Google+

Freitag, 28. März 2014

Der Versuch, meinen Nagel zu reparieren

Nagelreparatur

Ich lege immer sehr viel Wert auf gepflegte Hände und Nägel, weil diese quasi wie eine Visitenkarte wirken. Entsprechend belastet mich folgender Makel wirklich sehr. Inzwischen schlage ich mich nämlich schon seit fast einem Jahr mit einem eingerissenen Nagel herum. Ein Jahr? Ja, ein Jahr! Anders als quer eingerissene Nägel, bei denen der Riss einfach herauswachsen kann, reißt der Längsriss einfach immer wieder ein. Erst recht bei meinen dünnen Nägeln kann schon eine falsche Handbewegung zu einem weiteren Einreißen führen. Nun möchte ich dem aber ganz aktiv entgegenwirken, weil ich den Zustand wirklich nicht mehr ertrage. 

Mit einer Glas-Nagelfeile werde ich den betroffenen Nagel immer schön kurz halten, damit weniger Angriffsfläche für ein weiteres Einreißen geboten und die Gefahr reduziert wird, mit dem Nagel irgendwo hängen zu bleiben. Eine Feile aus Glas versiegelt schon beim Feilen den freien Nagelrand. Das Nagelreparatur-Set von Jessica (bestehend aus dem Fiber Paper und einem "klebenden" Lack) benutze ich, um den Riss zu kitten. Da das Set eigentlich nur für die Anwendung im Nagelstudio gedacht ist, ist es bei Jessica nur auf Anfrage erhältlich. Ich habe aber mal gehört, dass man stattdessen wohl auch das Material eines Teebeutels und einen einfachen Klarlack benutzen kann. Mit dem MicroCell-Nagelhärter soll der Nagel im Ganzen etwas mehr Kraft verliehen werden. 

Ich hoffe, dass die folgenden Maßnahmen Wirkung zeigen und mein ledierter Daumennagel bald wieder ganz sein wird. Sollte sich in ein paar Wochen keine Besserung einstellen, werde ich wohl versuchen, den Riss mit dem "gel nails at home" System von essence (nur auf den Riss aufgetragen) zu reparieren. Ich werde auf jeden Fall berichten, mit welcher Methode ich erfolgreich war (wenn ich denn überhaupt Erfolg haben werde...). 

ACHTUNG: Wer den Anblick eines eingerissenen Nagels NICHT erträgt, sollte sich auch das letzte Bild dieses Blogposts NICHT ansehen. 

Nagelreparatur

Nagelreparatur

Nagelreparatur

  Nagelreparatur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!