Google+

Sonntag, 23. Februar 2014

Nivea Sensitive 3-in-1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie

Nivea Sensitive 3-in-1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie

Nun ist der Trend der "Mizellenlösungen" zur Gesichtsreinigung also auch bei Nivea angekommen und ich habe es mir nicht nehmen lassen, diese einmal auszuprobieren. Das Prinzip ist auch hier ganz einfach: Auf ein Wattepad geben, damit über Gesicht (inkl. Augen) gehen und das Make-Up ist verschwunden.
Dank der praktischen Öffnung lässt sich die Flüssigkeit optimal auf ein Wattepad auftragen. Das hat das Produkt von Nivea den meisten Konkurrenzprodukten voraus. Ich kann bei dem Reinigungsfluid kaum einen Duft wahrnehmen. Gerade bei einem Produkt für empfindliche Haut finde ich super, dass dieses ohne Parfum und ohne Parabene auskommt. Auch die Reinigungswirkung kann ich nicht bemängeln; sogar wasserfestes Augen-Make-Up lässt sich einigermaßen gut entfernen. Aber ich greife nicht täglich zu solchen Mizellenlösungen, sondern nur dann, wenn es schnell gehen soll. Ansonsten ist mir die Reinigung mit einem Wasch-Produkt für das Gesicht und einem speziellen Augen-Make-Up-Entferner doch lieber, weil mir das einfach noch gründlicher erscheint. Ich habe dieses Reinigungsfluid auch wirklich gut vertragen; meine Haut ist nach der Anwendung weder trocken noch gereizt. Ehrlich gesagt hätte ich ja erwartet, dass das Mizellen-Produkt von Nivea vielleicht doch noch einen Tick günstiger wäre, aber auch ca. 5,- € für 200 ml sind nach meinem Empfinden noch im Rahmen. 

Nivea Sensitive 3-in-1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie

Kommentare:

  1. ich wusste gar nicht, dass Nivea jetzt auch eine Mizellenlösung hat. Werd ich mir mal näher anschauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das auch eher durch Zufall entdeckt. Das haben die gar nicht an die große Glocke gehängt, oder?

      Löschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!