Google+

Montag, 17. Februar 2014

Gesichtspflege von Dermasence

Gesichtspflege von Dermasence

Ich probiere zwar immer gern neue Produkte aus, habe aber in letzter Zeit das Gefühl, dass dies meine Haut auf Dauer ein wenig überfordert hat. Daher hatte ich nun schon länger den Plan, mal nur eine einzige Pflegeserie für das Gesicht zu benutzen. Und da kreuzten die Produkte von Dermasence gerade zum richtigen Zeitpunkt meinen Weg. Sie vermitteln durch die schlichte und leicht medizinisch anmutende Verpackung zwar nicht wirklich ein Wellness-Gefühl, aber manchmal muss man auch einfach mal Produkte aus Gründen der Vernunft benutzen. Und ich muss schon sagen, dass das meiner Haut richtig gut gefallen hat und ich daher überlege, mir auch noch die entsprechende Eye Cream zuzulegen.

Die Produkte gibt es in der Apotheke (Online gibt es die Produkte meist günstiger als die unverbindliche Preisempfehlung!). Auf der Website von Dermasence kann man in einer Hautanalyse die richtigen Produkte für sich herausfinden. Sehr schön finde ich das Farb-System auf den Verpackungen, das dabei helfen soll, die richtigen Produkte für den eigenen Hauttyp zu finden. Ich würde meine Haut wohl als Mischhaut in der trockenen Variante bezeichnen; die T-Zone ist also eher normal und der Rest trocken. Außerdem neigt meine Haut zu Neurodermitis, wobei ich im Moment zum Glück eine ruhigere Phase ohne schlimme Ausbrüche habe. 

Gesichtspflege von Dermasence

Reinigungsmilch (200 ml - 11,40 €)

Mit Reinigungsmilch habe ich der Vergangenheit eher weniger gute Erfahrungen gemacht. Meist fand ich die Reinigungswirkung zu mau und ich mochte den Film nicht, den die Produkte auf der Haut hinterlassen haben. Doch das Produkt von Dermasence konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Die Reinigunsgmilch schäumt zwar nicht, ich habe aber trotzdem das Gefühl, dass sie die Haut richtig gut reinigt. Außerdem wird die Haut angenehm erfrischt und es bleibt kein (für mich) unangenehmer Film auf der Haut zurück. Meine Haut wird nicht allzu stark ausgetrocknet, aber ich habe doch das Bedürfnis, hinterher eine Creme zu benutzen. Ich habe nicht ausprobiert, ob die Reinigungsmilch auch Augen-Make-Up entfernt; hierfür benutze ich immer einen spezielle Augen-Make-Up-Entferner. 

Gesichtspflege von Dermasence

Tonic (200 ml - 11,50 €)

Die Produktgruppe "Gesichtswasser" habe ich bisher meist vernachlässigt, aber hier habe ich mir große Mühe gegeben, das Tonic wirklich jeden Tag als Teil meiner Pflegeroutine zu benutzen. So wahnsinnig groß fand ich den Effekt des Gesichtswassers auf meine Haut aber ehrlich gesagt nicht. Aber ich hatte schon das Gefühl, dass die Haut nach der Reinigung mit der Reinigungsmilch dann schon etwas weniger trocken erschien. Die Haut wurde zudem angenehm erfrischt. Um das Pflegeprogramm von Dermasence zu komplettieren, finde ich das Tonic sinnvoll, aber solo würde ich es mir nicht unbedingt kaufen wollen.  

Gesichtspflege von Dermasence

Cream Rich (50 ml - 16,90 €)

Neben der Reinigungsmilch ist die Cream Rich mein Favorit unter den getesteten Produkten von Dermasence. Sie soll für jede Haut geeignet sein, insbesondere aber eher für trockene und empfindliche Haut. Und da meine Haut aktuell eine etwas intensivere Pflege braucht, ist diese Creme perfekt für mich. Dafür, dass sie schon eher von der reichhaltigeren Sorte ist, lässt sie sich leicht verteilen und in die Haut einarbeiten. Für so eine reichhaltige Creme erscheint sie mir erstaunlich ergiebig. Sie hinterlässt bei mir zwar einen leichten, aber keinen unangenehmen Film auf der Haut. Ich benutze sie im Moment (im Winter) sowohl als Tages- als auch als Nachtcreme; im Sommer könnte sie tagsüber jedoch etwas zu viel sein. Noch reichhaltiger als die Cream Rich soll übrigens die Cream Extra sein. 

Gesichtspflege von Dermasence

Cream Soft (50 ml - 14,60 €)

Da meine Haut ja eine Mischhaut ist, war der Gedanke, die Cream Soft ein Mal täglich als klärendes Element für die etwas fettigeren Bereiche der Haut in die Pflegeroutine einzubauen. Diese Gel-Creme lässt sich ganz unkompliziert auftragen und zieht sehr schnell ein. Allerdings ist sie mir zumindest jetzt im Winter fast schon zu leicht. Ich spüre dann förmlich, wie meine Haut noch nach mehr Pflege schreit. Ich hatte schon den Eindruck, dass sie auf fettigere Haut einen ausgleichenden Effekt hat und daher an sich ein gutes Produkt zu sein scheint. Ich werde ihr daher auf jeden Fall im Sommer noch einmal eine Chance geben. Dann könnte ich mir die leichte Konsistenz nämlich als sehr angenehm vorstellen. 

Gesichtspflege von Dermasence

Diese Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Ich habe vor längerem mal einen Reinigungs-Schaum von Dermasence benutzt. Den fand ich richtig toll, vor allem der Duft war klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem Schaum habe ich auch schon viel Gutes gehört. Er ist aber nicht für meine Haut geeignet, sonst hätte ich ihn auch gern ausprobiert.

      Löschen
  2. Ich habe die Dermacense Reihe auch ausprobiert, nachdem ich mich in der Apotheke beraten lassen hab. Leider gefällt sie mir gar nicht :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schade. Aber jede Haut ist anders und reagiert eben unterschiedlich auf Produkte. Kannst Du denn andere Produkte empfehlen, die Du besser verträgst?

      Löschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!