Google+

Freitag, 24. Januar 2014

In Form gequetscht mit H&M

In Form gequetscht mit Shapewear von H&M.

Mein erstes Shapewear-Teil habe ich vor vielen Jahren ganz spontan und noch leicht verschämt gekauft. Doch inzwischen ist die gute alte Form-Wäsche (in neuem Gewand) salonfähig geworden und es muss sich wirklich niemand schämen, damit "erwischt" zu werden. Schließlich kommt auch kaum eine Frau auf den roten Teppichen der VIP-Welt ohne Shapewear aus. Ich mag das Gefühl, wenn meine Kurven ein wenig definierter und kompakter sind. Täglich muss ich das zwar nicht haben und ich glaube auch nicht, dass das so besonders gut für den Körper ist (Shapewear nicht zu eng kaufen!). Aber bei Events oder Feiern lässt sich damit eine wirklich schöne Silhouette zaubern und natürlich gibt das auch dem Selbstbewusstsein einen kleinen Extra-Schub. Daher habe ich mir nun zwei neue Stücke von H&M zugelegt, die einen guten ersten Eindruck auf mich gemacht haben. Wichtig ist mir, dass auch die Abschlüsse an den Beinausschnitten unter enger Kleidung nicht zu sehen sind. Ich hoffe, dass das bei diesen beiden Modellen mit Spitze an den Beinausschnitten auch wirklich der Fall sein wird. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich diese beiden Teile  in Aktion schlagen werden.

Tragt ihr auch Shapewear? Und wenn ja, habe ihr vielleicht Empfehlungen, wo es die besten Modelle gibt?

In Form gequetscht mit Shapewear von H&M.

In Form gequetscht mit Shapewear von H&M.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!