Google+

Donnerstag, 3. Oktober 2013

5 Beauty-Tipps für angehende Schwäne


Inzwischen schreibe ich schon seit fast zwei Jahren hier in diesem Blog über meine Erfahrungen mit pflegender und dekorativer Kosmetik. Wenn ich mir ältere Blogposts anschaue, fällt mir erst so richtig auf, was für eine Entwicklung ich währenddessen gemacht habe. Nun möchte ich ein paar kleine Tipps an Schmink-Anfänger weitergeben, die sich für mich im Laufe der Zeit bewährt haben.

Pflege
Grundlage eines gepflegten Äußeren ist selbstverständlich immer eine gute Pflege. Wenn man weiß, welcher Hauttyp man ist, kann man erst die richtige Pflege (insb. Reinigungsprodukt und Creme für das Gesicht) für sich bestimmen. Für das Eincremen sollte man nie zu faul sein; egal ob Hände, Körper oder Gesicht. Vor allem an den Augen habe ich hier einen enorm großen Effekt feststellen können.


Inspiration
Wenn ich früher vor dem Schminkspiegel saß, kam ich mir manchmal vor wie ein Schrifsteller mit Schreibblockade vor einem weißen Blatt Papier. Ich habe mich daher nach und nach durch Zeitschriften, Internet, TV oder auf der Straße inspirieren lassen. Je mehr ich mich dabei mit der Materie "Schminken" beschäftigt habe, desto mehr Spaß hat mir das Schminken dann auch gemacht. Wenn man aufmerksam und mit offenen Augen durch die Welt geht, entgehen einem keine Trends oder neue Techniken.


Farbexperimente
Wenn man damit anfängt, dekorative Kosmetik zu benutzen, ist man vielleicht noch unsicher, zu welchen Farben und Produktarten man greifen sollte. Wenn man direkt mit teurer Kosmetik anfängt, besteht immer die Gefahr, dass Fehlkäufe richtig ins Geld gehen können. Daher habe ich zunächst Drogeriekosmetik gekauft, um herauszufinden, welche Farben mir überhaupt stehen. Erst habe ich zu neutraleren Farben gegriffen und wurde dann nach und nach immer mutiger. Die Produkte von Catrice kann ich an dieser Stelle nur wärmstens empfehlen. Aber auch günstige Lidschatten-Paletten mit mehreren Farben sind für Farbexperimente ganz praktisch.


Blush
Als ich angefangen habe, mich zu schminken, habe ich mich zunächst nicht an Blush herangetraut. Die Gefahr, zuviel oder falsch aufzutragen, ist mir einfach zu groß gewesen. Dabei verleiht Rouge dem Gesicht eine richtig schöne Frische und gibt dem Gesicht mehr Kontur. Daher lohnt es sich wirklich, sich mit dieser Produktkategorie auseinanderzusetzen und den Auftrag zu üben. Für den Anfang würde ich daher ein Blush mit geringerer Pigmentierung empfehlen. Wenn man die Farbe nach und nach aufbaut, kann die Gefahr von Fehlern minimiert werden.


Augenbrauen
Selbst bei Frauen, die sich ansonsten sehr um ihr Äußeres kümmern, sieht man häufig, dass die Augenbrauen vernachlässigt werden. Dabei kann man mit gezupften Brauen und mit einem Augenbrauenstift oder -gel einen enorm großen Effekt erzielen. Das Gesicht bekommen durch sie einen Rahmen und wirkt gleich viel harmonischer.


1 Kommentar:

  1. Oh ja - Augenbrauen, ich ertappe mich andauern wie ich Frauen im TV oder auf der Straße sehe und denke "mit schönen Augenbrauen sehe sie noch 100 mal besser aus".

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!