Google+

Sonntag, 22. September 2013

Manhattan Bonnie Strange Colour Collection

Manhattan Bonnie Strange Colour Collection

Manhattan scheint sich in letzter Zeit zu einer der Top-Nagellackmarken in der Drogerie zu mausern. Die Collectionen der letzten Monate waren sehr beliebt und sind immer ruck-zuck ausverkauft gewesen. Ich selbst habe bei den letzten Collectionen meine favorisierten Farben leider nicht mehr bekommen und fand das richtig schade. Ich schätze daher, dass man auch dieses Mal schnell sein muss, wenn man hier zuschlagen möchte. Manhattan hat nämlich nun eine neue Collection mit Bonnie Strange herausgebracht, die neben 6 Nagellacken auch vier Creme-Lidschatten enthält. Ganz im Stil von Bonnie Strange sind die Farben eher etwas extravaganter und ich werde leicht an die 90er Jahre erinnert. Die Colour Collection ist ab Mitte September 2013 (für ca. 5 Monate) im Handel erhältlich. 


Bonnie Strange Nail Polish
je 2,99 €

Von den 6 Nagellacken der Colour Collection von Bonnie Strange konnte mich nur einer nicht vollends überzeugen. Ansonsten finde ich sie aber alle richtig gelungen und qualitativ überzeugend. Sie ließen sich gut auftragen und sind bei mir auch recht schnell getrocknet. Schade finde ich nur, dass auf den Nagellack-Fläschen selbst bloß eine Nummer steht und nicht der Name des Lackes; wenn die Lacke schon so schöne Namen haben, sollten sie auch draufstehen. Ich würde sagen, dass sich hier definitiv ein Blick lohnt; vor allem bei dem verhältnismäßig günstigen Preis.  

Manhattan Bonnie Strange Colour Collection

Berlin Bling
ist ein traumhaftes, glitzerndes Silber. Der Lack lässt sich erstaunlich unkompliziert und kaum streifig auftragen. Er gefällt mir ausgesprochen gut und da ich auch silberne Accessoires bevorzuge, kann ich ihn zu diesen gut kombinieren. Ich könnte mir diesen silbernen Lack auch wunderbar als Nail-Art-Element oder als Akzent auf nur einem Nagel vorstellen. 

Bling Bling

Kreuzberg Darling
ist zwar ein recht hübsches (leicht schimmernd in der Flasche, aber eher cremig auf dem Nagel) Rosa, aber leider nicht ganz einfach im Auftrag. Bei mir deckte er selbst in drei Schichten nicht ganz gleichmäßig. Auch wenn ich das Rosa durchaus schön finde, passt es meiner Ansicht nach auch nicht so ganz zum Rest der Collection.

Kreuzberg Darling

Very veggie
ist für mich ein echter Volltreffer! Das changierende Grün hat einen rauchigen Unterton und ist ein echter Traum. Außerdem lässt er sich absolut problemlos in zwei dünnen Schichten auftragen. Ehrlich, ich bin ganz verschossen in diesen Lack!

Very veggie

Black Trash
ist ein schwarzer Lack mit ganz feinem silber-grauem Glitzer. Ich finde, dass er eine echte Alternative ist, wenn man zwar dunklen, aber eben keinen rein schwarzen Lack tragen möchte. Mir gefällt er richtig gut, auch wenn ich im Alltag vermutlich eher seltener zu ihm greifen werde. 

Black Trash

Überlover
ist das goldene Pendant zum silbernen Bling Bling und steht diesem in nichts nach. In der Flasche kann man einen Hauch Silber erkennen, der dann auf dem Nagel aber kaum sichtbar ist. Ich könnte ihn mir z.B. sehr gut zu Weihnachten vorstellen, aber auch im goldenen Herbst dürfte er gut zur Geltung kommen.

Überlover

The Wow-Show!
ist ein sehr dunkles Lila mit rötlichem und goldenen Glitzer und neben Very veggie mein zweiter Favorit der Collection. In der Flasche dachte ich zunächst, dass dieser Lack eher bräunlich ist. Auch auf den Nägeln kommt er auch fast so rüber. Wenn man ihn jedoch etwas dünner aufträgt, kann man das Lila doch erahnen. Und dann finde ich ihn wunderschön. 

The Wow-Show!


Endless Stay Duo Eyeshadow
je 3,99 €

Farblich stellen die 4 Creme-Lidschatten-Duos der Collection eine stimmige Ergänzung zu den Nagellacken dar. Auch die Kombinationen aus je einem farbigen und einem neutraleren Ton finde ich an sich sehr gelungen. Die Farben haben alle einen eher zurückhaltenden Schimmer mit feinen Glitzerpartikeln. Die Creme-Lidschatten kommen mir von der Konsistenz her nur leider recht glitschig vor, was die Anwendung eher schwieriger gestaltete. Für mich hat sich der Auftrag mit dem Finger dabei noch als am Besten herausgestellt. Dennoch lassen sie sich nicht richtig deckend und gleichmäßig auftragen und schwächeln auch bei der Haltbarkeit. 
Neben den beiden hier vorstellten Farben, gibt es noch zwei weitere Duos: Strange Nights (blau/gold) und Puple Pankow (dunkel-grau/lila). 

Endless Stay Duo Eyeshadow

Bonnilicious
ist ehrlich gesagt nicht so ganz mein Fall. Ich kann mir die Kombination aus Silber und Rosa einfach nicht so recht an meinen Augen vorstellen. Das ist aber sicher eine Frage des jeweiligen Typs. Zudem sind beide Töne letztendlich doch so schwach, dass man von ihnen eigentlich fast nur den Schimmer auf den Lidern wahrnehmen kann. 

Bonnilicious

Bonnilicious

Emerald Elegance
ist ein schönes Duo aus Smaragdgrün und Gold. Diese Farben kann ich mir schon deutlich besser auf meinen Augen vorstellen und sie kommen mir auch deutlich intensiver vor als bei Bonnilicious. Doch auch dieses Duo kann solo auf dem Auge nicht so recht überzeugen. Sie sind mir zu ungleichmäßig und zu schwach. Ich könnte mir jedoch gut vorstellen, sie als farbige Base unter Puderlidschatten zu verwenden. Bei einem ersten Versuch hat dies auch schon ganz gut funktioniert. 
 
Emerald Elegance

Emerald Elegance

 Die Produkte wurden mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Very Veggie habe ich auch ergattern können und ich liebe diese Farbe einfach :)
    Obwohl ich sagen muss, dass auch der Name zu meinem Kauf beigetragen hat :D

    AntwortenLöschen
  2. hab sie bei uns bereits gesichtet und fand das silber auch total schön. aber hab dann doch wieder gezögert. muss ich doch nochmal hin ^^ danke für den swatch

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!