Google+

Freitag, 7. Juni 2013

[fotd] Nicht ganz nichts

Ob beim Brunchen mit den Mädels, dem Sonntagskaffee bei der Schwiegermutter oder einem Spaziergang um die Alster: Dieses ausgesprochen alltagstaugliche Make-Up trage ich immer, wenn ich nicht aufgebrezelt, aber dennoch frisch und gepflegt aussehen möchte. Natürlich ist der Look nichts besonderes, aber ich fühle mich damit einfach wohl. 

Alltagstaugliches, leichtes Tages-Make-Up

Und so habe ich diesen dezenten Alltagslook geschminkt

Ich habe natürlich eine gute Tagescreme auf mein Gesicht aufgetragen, aber auf Foundation oder Puder habe ich verzichtet. Mit einem Concealer habe ich Augenschatten und kleine Rötungen abgedeckt, damit das Gesicht dennoch etwas ebenmäßiger aussieht. Ein Blush in einem zarten Pfirsich-Ton macht einen frischen Teint und verleiht dem Gesicht etwas mehr "Leben".

Für die Lippen reicht ein wenig Pflege, damit sie gesund aussehen und leicht glänzen. Wahlweise wäre natürlich auch ein dezenter Lipgloss möglich. Wenn man einen knalligen Lippenstift einfach in der Handtasche parat hält, kann man den Look ganz einfach updressen. 

Da ich bei jedem Griff zu Lidschatten eine Lidschatten-Base brauche, darf diese hier natürlich auch nicht fehlen. Zunächst habe ich einen hautfarbenen, matten Lidschatten auf das beweglichen Lid aufgetragen. Einen leicht schimmernden, bräunlichen Lidschatten habe ich in der Lidfalte aufgetragen und verblendet. 

Ich habe einen Kajal in einem bräunlichen Taupe-Ton direkt auf meinen oberen Wimpernkranz aufgetragen; so erscheinen die Wimpern voller, ohne dass das Auge erdrückt wirkt.

Mit einer Wimpernzange werden die Wimpern in Form gebracht und mit Mascara getuscht. Mit einem (gefärbten) Augenbrauen-Gel wird das Gesicht eingerahmt und der Look abgerundet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!