Google+

Donnerstag, 27. Juni 2013

Die Lip Butter "Raspberry Rosé" von Nivea

Die Lip Butter "Raspberry Rosé" von Nivea

In dem letzten "Für mich" Magazin von Nivea, das ich zugeschickt bekommen habe, war ein Gutschein für eine der neuen Lip Butter. Da ich eh schon ein Auge auf diese geworfen hatte, konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe den Gutschein eingelöst. 
Die Verpackung finde ich schon mal total süß. Die kleine Metall-Dose erinnert an die klassische Nivea-Creme in der blauen Dosen. Ich hoffe nur, dass der Deckel immer gut hält, falls das Döschen mal in meiner Handtasche Achterbahn fahren sollte. Der Duft der Lip Butter ist zunächst ziemlich intensiv. Er erinnert stark an Himbeer-Bonbons und ich mag das sehr. Auf den Lippen verfliegen sowohl Geruch als auch Geschmack und wird deutlich dezenter und sehr angenehm. Von der Wirkung her ist die Lip Butter ganz nett, aber leider nicht überragend. Für eine gewisse Zeit fühlen sich die Lippen super an, aber nachhaltig scheinen sie nicht unbedingt gepflegt zu werden. An Carmex oder die Kaufmann's Haut- und Kindercreme reicht sie leider nicht ganz ran.

Die Lip Butter "Raspberry Rosé" von Nivea

Insgesamt ein gelungenes neues Produkt von Nivea, finde ich. Der Duft ist toll, die Verpackung niedlich, die pflegende Wirkung eher durchschnittlich. Den Preis von 2,69 € für 19 ml finde ich angemessen.

Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, auch an den anderen Sorten der Lip Butter zu schnuppern.
  • Original: Quasi geruchsneutral. Ich finde gut, dass es sie gibt, mir war es jedoch etwas zu langweilig.
  • Vanilla & Macadamia: Riecht sehr angenehm und nicht übertrieben stark. Wäre mein zweiter Favorit gewesen.
  • Caramel Cream: Obwohl ich Karamell sehr mag, war mir hier der Duft zu künstlich und aufdringlich. Schade.

1 Kommentar:

  1. Find ich toll so Sachen..machen aber süchtig wegen dem Geruch xD

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!