Google+

Mittwoch, 29. Mai 2013

Balea Urea Augencreme

Meine Augenpartie neigt besonders stark zum Austrocknen. Das fühlt sich nicht nur unangenehm an, sonder sieht durch die vermehrte Faltenbildung auch nicht so toll aus. Daher ist mir eine gute Augenpflege besonders wichtig. Und da Urea einer der Inhaltsstoffe ist, der am meisten Feuchtigkeit spendet, fiel meine Wahl auf diese Creme.

Balea Urea Augencreme

Die Plastik-Tube ist zwar an sich ganz hübsch gestaltet, wirkt aber dennoch etwas billig. Gut, die Produkte von Balea sind ja auch recht günstig, dennoch sehen die Sachen in der Regel hochwertiger aus. Die weiße Creme lässt sich dank der spitze Öffnung der Tube gut dosieren. Da man davon ja immer nur eine kleine Menge benötigt, ist das natürlich ganz besonders praktisch.
Der Geruch der Creme ist leider nicht so ganz mein Fall. Aber da urea-haltige Produkte selten gut riechen, war das jetzt keine große Überraschung. 
Die Konsistenz der Creme ist sehr angenehm; nicht zu fest und nicht zu flüssig. Sie lässt sich dadurch sehr leicht auf der empfindlichen Haut um die Augen auftragen. Die Creme gehört schon eher zu der reichhaltigen Sorte. Zum Großteil zieht sie zwar schnell ein, ein leichter Film bleibt jedoch noch lange auf der Haut. Die Augen werden dadurch allerdings nicht verklebt oder gar die Sicht getrübt. Man merkt zwar, dass die Creme recht intensiv pflegt, dennoch wird die Augenpartie durch sie aber nicht übermäßig stark beschwert. Das ist mir immer wichtig, wenn ich eine Creme auch morgens auftragen möchte. Die Trockenheitsfältchen um meine Augen sind bereits nach wenigen Tagen der Anwendung deutlich zurückgegangen. Das spricht also sehr für die gute Pflegewirkung der Creme. 
Obwohl meine Haut recht empfindlich ist und zu Neurodermitis neigt, habe ich die Creme sehr gut vertragen. Bei einem richtigen Neurodermitis-Schub sollte man allerdings vorsichtig sein, da die Haut durch das in der Creme enthaltene Urea stark brennen kann.

Insgesamt ein sehr gelungenes und dazu noch günstiges Produkt (3,69 € / 15 ml), das ein fester Bestandteil meiner Pflege-Routine geworden ist. Daher kann ich für sie definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen, wenn man der entsprechende Hauttyp dafür ist. 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Urea ist künstlich hergestellter Harnstoff. Daher wird Creme mit diesem Inhaltsstoff von mir auch gerne scherzhaft "Pipi-Creme" genannt ^^

      Löschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!