Google+

Samstag, 26. Januar 2013

Heiz-Lockenwickler von Tchibo

Ebenfalls in der aktuellen Themenwelt "Design für Bad und Seele" von Tchibo gibt es dieses Heiz-Lockenwickler-Set.

In dem Set sind 10 Heizwickler in 2 größen enthalten; 5 kleine und 5 große. Die Wickler bleiben in der praktischen Aufbewahrungstasche, während sie aufgewärmt werden. Dort werden sie auf eine integrierte Heizstation gesteckt. Wenn sich der rote Punkt auf den Wicklern weiß verfärbt, sind die Wickler aufgeheizt (ca. 8 Min). Sie sind nicht zu heiß und können dadurch noch ohne Probleme angefasst werden. Die ionen-beschichtete Oberfläche der Wickler ist etwas glatt, so dass das Aufwickeln der Haare nicht ganz so leicht geht. Ich hatte zunächst ein paar Schwierigkeiten, die Wickler mit den beigefügten Fixierklammern zu befestigen. Mit ein wenig Übung ging das dann aber doch ganz gut.



Je nachdem, wie lange man die Wickler in den Haaren lässt (5 - 15 Min) , sind die Locken mehr oder weniger intensiv.

Ich habe die größeren Wickler für die unteren und die kleineren Wickler für die oberen Haarpartien benutzt. Nach ca. 15 Minuten habe ich die Wickler entfernt und noch ein paar Minuten auskühlen lassen (linkes Bild unten). Anschließend habe ich die Haare mit einem grobzinkigen Kamm durchgekämmt und mit Haarspray etwas fixiert (rechtes Bild unten).


Insgesamt konnten mich diese Heiz-Lockenwickler überzeugen. Mir gefällt das Ergebnis total gut. Dass es so schön wird, hätte ich noch nicht einmal erwartet. Die Tasche ist praktisch und die Zahl der Wickler zumindest für mich (mit recht dünnem Haar) ausreichend. Die Locken, die man mit den Wicklern zaubern kann, sind wirklich schön. Ein kleiner Kamm zum Abtrennen der einzelnen Haarpartien wäre noch ganz nett gewesen. Bei einem Preis von 12,95 € kann man bei diesem Set aber eigentlich nichts falsch machen.

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. es ist wirklich schön geworden :-) ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Glätteisen oder Lockenstab schneller funktionieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stimmt schon, dass es anders wohl etwas schneller gehen mag. Und ich finde auch, dass man mit einem Lockenstab oder Glätteisen etwas präziser arbeiten kann.
      Allerdings sind mir mit den Heizwicklern viel schönere Locken bzw. Wellen gelungen, die zudem länger in Form geblieben sind. Außerdem kann man sich auch schon schminken, während die Wickler noch auskühlen. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass die Wickler etwas schonender für die Haare sind, weil sie nicht so heiß sind.
      Also ich würde sagen, es kommt ganz auf die Frisur an, die man haben möchte, ob man Wickler oder Lockenstab benutzt. Für mich haben definitiv beide ihre Daseinsberechtigung.

      Löschen
  2. Die gab es vor ein paar Jahren schon mal und da hatte ich die, war aber nicht sonderlich davon überzeugt. Für meine langen dicken Haare war das leider gar nichts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Wickler für dickeres Haar nicht so sehr gut geeignet sein könnten. Bei meinen dünnen Haaren funktionieren sie aber richtig gut, muss ich sagen.

      Löschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!