Google+

Samstag, 3. November 2012

Masken von Schaebens - Wellness für zu Hause

Es gibt eine riesige Auswahl an Gesichtsmasken der Marke Schaebens; sie sind schon ein richtiger Klassiker unter den Gesichtsmasken. Ihr habt sie bestimmt auch schon in der Drogerie gesehen oder sogar selbst schon ausprobiert. Eine Auswahl der Masken habe ich jetzt mal genauer unter die Lupe genommen, um sie euch vorzustellen.


Die Verpackungen der Masken finde ich optisch leider nicht so sehr gelungen; sie wirken irgendwie etwas altbacken. Aber die Produktbeschreibungen auf der Rückseite sind recht übersichtlich und informativ. Die Sachets lassen sich in der Regel auch gut ohne Zuhilfenahme einer Schere öffnen; ich habe aber auch schon Ausnahmen erlebt.

Die Masken werden alle (bis auf die African Peeling Maske; dazu unten mehr) auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und dann nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit entweder einmassiert oder mit einem Kosmetiktuch abgenommen.
Ich persönlich kombiniere das und nehme die Reste Maske immer nur ganz grob mit einem Kosmetiktuch ab und massieren dann die Reste ein. So bleibt der pflegende Effekt noch eine ganze Weile auf der Haut. Allerdings muss man immer ein wenig aufpassen, dass die Reste der Maske beim Einmassieren nicht anfangen zu krümeln.

Alle hier erwähnten Masken sind für alle Hauttypen geeignet.


Verwöhn Maske
Die Verwöhn Maske ist mein Favorit der hier getesteten Masken. Sie soll der Regeneration der Haut dienen und glättend wirken. Ich finde den Geruch ganz fantstisch und auch die Pflegewirkung gefällt mir. Sie ist nicht so wahnsinnig reichhaltig, hat aber trotzdem eine angenehme pflegende Wirkung. Sie scheint genau richtig für meine Haut. Was der auf der Verpackung angegebene Spa-Effekt dieser Maske sein soll, hat sich mir jedoch nicht so richtig erschlossen. Aber für einen kleinen "Spa-Tag" zu Hause würde ich jederzeit wieder zu dieser Maske greifen.

Regenwald Maske
Die Regenwald Maske hat einen sehr angenhmen und dezenten Duft. Sie soll den Erneuerungsprozess der Haut fördern und die Zellen schützen. Ich habe sie als eher leichter empfunden, aber dennoch war mir die Pflegewirkung durchaus ausreichend. Ich könnte sie mir daher gut vorstellen, sie im Sommer zu verwenden. Insgesamt fand ich diese Maske nett, aber unspektakulär.

Kleopatra Maske
Die Kleopatra Maske verspricht eine samtweiche Haut. Der Geruch hat mich ein wenig an einen Besuch bei einer Kosmetikerin erinnert; sie riecht sehr hochwertig und edel. Allerdings hatte ich irgendwie das Gefühl, zu jung für den Duft zu sein. Die pflegende Wirkung ist aber sehr gut und ich fand sie auch eher reichhaltiger.

Südsee Maske
Die Südsee Maske soll die Haut sofort spürbar glätten und einen Anit-Age-Effekt haben. Der Duft erinnert an Kokos und ist leicht blumig. Der Name ist also Programm. Für mich auch eher ein Fall für den Sommer. Die Pflegewirkung ist eher durchschnittlich, würde ich sagen, aber durchaus angenehm. Ob die Maske tatsächlich einen Anti-Age-Effekt hat, konnte ich bei nur zwei Anwendungen leider nicht feststellen.

African Peeling Maske
Die African Peeling Maske ist ein 2-in-1 Produkt; nämlich Maske und Peeling. Die Maske wird auf die gereinigte Haut aufgetragen, 10 Minuten einwirken gelassen, dann mit Wasser leicht aufmassiert und abgespült. Beim Einwirken fühlte sich die Maske sehr gut an, nach dem Abwaschen hatte ich jedoch das Gefühl, unbedingt mein Gesicht eincremen zu müssen. Man hat nicht, wie bei den anderen Masken, dieses Pflege-Gefühl. Der Peeling-Effekt konnte mich jdoch total überzeugen. Die Peeling-Körnchen fühlen sich bei der Anwendung sehr angenehm an und auch am nächsten Tag war meine Haut noch richtig schön glatt und geschmeidig. Daher finde ich sie durchaus kaufenswert. Der leicht nussige Duft gefällt mir ebenfalls sehr gut. Das Bild auf der Verpackung stimmt hier leider nicht einmal ansatzweise mit der Realität überein. 



Insgesamt fand ich alle getesteten Masken von Schaebens sehr gut. Mein Favorit ist die Verwöhn Maske, aber auch der Peeling-Effekt der African Peeling Maske hat mir sehr gut gefallen (obwohl sie mehr Peeling als Maske ist). Ich habe sie aber alle wirklich gut vertragen. Die Masken sind allesamt nicht schlecht und ich glaube, man kann bei jeder bedenkenlos zugreifen. Bei einem Preis von 0,50 € pro Packung (1 Anwendung, 5 ml) bzw. 1,- € für eine 2er-Packung (10 ml) kann man echt nicht meckern.

Diese Produkte wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

1 Kommentar:

  1. danke für den produktetest, ich kaufe mir diese masken auch ab und zu!

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!