Google+

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Herbstspaziergang mit dem ZIP von fitbit


Ich mag den Herbst. Die Luft ist klar, die Blätter bunt und man kann die letzten Sonnenstrahlen bei einem schönen Spaziergang genießen. Dabei begleitet mich heute der ZIP von fitbit.


Der ZIP ist wie der von mir bereits vorgestellte ULTRA TRACKER ein Aktivitätsmesser aus dem Hause fitbit.
   
Er misst die täglich zurückgelegten Schritte und Kilometer sowie die dabei verbrannten Kalorien; außerdem zeigt er die aktuelle Uhrzeit an. Durch ein leichtes Tippen auf den oberen Teil des Trackers schaltet man durch die aufgezeichneten Werte.
Beim ZIP besteht - im Gegensatz zum ultra Tracker - leider nicht die Möglichkeit der Schlafaufzeichnung und auch die überwundenen Stockwerke werden nicht aufgezeichnet. 

Lieferumfang
Dieser Tracker wird mit einer handelsüblichen Knopfbatterie betrieben, die im Lieferumfang enthalten ist. Das dafür vorgesehene Fach auf der Rückseite des Trackers kann ganz leicht mit dem beigefügten Werkzeug oder einem Geldstück geöffnet werden.
Der Tracker kann sowohl lose in der Hosentasche getragen werden oder aber auch mit der farblich passenden Silikon-Hülle an der Kleidung befestigt werden. Diese Silikonhülle schützt den Tracker auch vor Feuchtigkeit durch Regen oder Schweiß.

 
Natürlich stehen einem beim ZIP auch wieder die umfangreichen Online-Tools und die kostenlose App von fitbit zur Verfügung, die viele interessante Auswertungen und Diagramme bereithalten.
Der Tracker wird mittels eines kleinen USB-Steckers kabellos mit dem Computer verbunden. Man muss sich nur für kurze Zeit in der Nähe des eingeschalteten und mit dem Internet verbundenen Computers befinden und schon werden die Daten von dem Tracker in das Online-Profil übertragen.
Wer bereits Bluetooth 4.0 auf seinem Smartphone hat, kann sich über eine Live-Synchronisation mit der fitbit-App freuen; so hat man alle Daten immer auf dem aktuellen Stand. Zur Zeit werden leider nur Apple-Geräte unterstützt, aber demnächst sollen auch Android-Smartphones und -Tablets dazukommen.

Es gibt den Tracker in 5 tollen Farben, was mir persönlich ganz besonders gut gefällt. In der von mir getesteten Farbe ist der Tracker ein richtiger Hingucker und sieht sehr sportlich aus.


Der ZIP kostet ca. 60 € und kann sowohl auf der Website von fitbit als auch bei amazon und ausgewählten Shops gekauft werden.

Insgesamt finde ich den ZIP von fitbit total knuffig. Das knallige Pink hat es mir wirklich angetan und die Funktionen können auch überzeugen. Er läuft zwar über Batterie und auch die Funkionen sind etwas eingeschränkt, aber dafür ist er vom Preis her auch wirklich erschwinglich. Vielleicht ist er für den einen oder anderen auch schon eine nette Idee als Weihnachtsgeschenk.

Wer es etwas eleganter mag, der sollte sich vielleicht mal den Nachfolger des ultra trackers - THE ONE - ansehen. Den finde ich richtig schick.



Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!