Google+

Sonntag, 29. Juli 2012

Eyeliner-Experimente

Da ich mich beim Schminken meiner Augen ja immer noch ein wenig ungeschickt anstelle, habe ich mal ein paar Experimente mit Eyelinern gemacht. Dabei habe ich unterschiedliche Stile und Methoden ausprobiert, um zu sehen, was am Einfachsten geht und was am Besten aussieht.

Dabei kamen folgende Produkte (quasi als Basis-Ausrüstung) zum Einsatz:

Wattepads und Wattestäbchen
The Body Shop Camomile Gentle Eye-Make-Up Remover
Astor Big&Beautiful False Lash Look Volume Mascara
Beliance Moosgummi-Applikator
Catrice 2-in-1 Pinsel
P2 eyebrow EXPRESS 021 perfect brunette


Die Mascara war in meiner Juli Pink Box und gefällt mir total gut. Bisher war ich kein Fan von so dicken, gebogenen Bürsten, aber mit dieser komme ich super zurecht. 

Den Moosgummi-Applikator habe ich kürzlich zum Verwischen von Kajal gekauft. Ich muss jedoch sagen, dass er dafür eigentlich nicht weich genug ist. Es ist ziemlich unangenehm, damit über die empfindliche Haut am Auge zu streichen. Ich kann ihn daher leider nicht empfehlen.

Der Eyeliner Pinsel von Catrice gefällt mir sehr gut. Die Pinsel sind sehr dünn und Gel-Eyeliner lässt sich damit super auftragen.

Noch ein Wort zum Eye-Make-Up Romover von The Body Shop: Er entfernt nicht-wasserfestes Augen-Make-Up schon sehr gut, allerdings brennt er manchmal in den Augen. Er wird zwar als "mild" bezeichnet, aber so ganz kann ich das leider nicht unterschreiben.



Diese Variante mit verwischtem schwarzen Kajal - hier dem Catrice Smokey Eyes Pencil - trage ich zur Zeit sehr gern. Dabei trage ich den Kajal ganz dicht am gesamten oberen und unteren Wimpernkranz auf, weil die Wimpern dann optisch voller am Ansatz wirken. Mit dem Pinsel geht das Verwischen wirklich sehr gut. Schade nur, dass der Pencil nicht wasserfest ist und daher die Haltbarkeit nicht optimal; nach einer gewissen Zeit hat sich die Farbe fast auf dem gesamten Lid verteilt.


Bei der Variante mit braunem Kajal - hier mit einem uralten Kajal-Stift in Espresso 60 von Oil of Olaz - habe ich die Farbe nur am äußeren Augenwinkel am oberen und unteren Wimpernkranz aufgetragen. Das lässt die Augen etwas breiter erscheinen und ist dabei nicht so extrem wie ein Kajal in schwarz. Ich könnte mir gut vorstellen, das so öfter zu tragen. Allerdings müsste ich mir dann wohl erst noch einen neuen braunen Kajal zulegen. Mit dem "Teddy" von essence kam ich leider nicht so gut zurecht.


Hier habe ich jeweils loose eye shadow aus einer alten sun city LE von P2 über schwarzem bzw. weißem Kajal aufgetragen. Mir gefällt dieser Effekt sehr gut, wobei ich wohl in beiden Fällen den Strich etwas schmaler hätte machen sollen. So wirkt das etwas "balkig". Für den Sommer finde ich farbige Eyeliner mit Lidschatten aber sehr schön und man muss nicht extra einen farbigen Kajal dazu kaufen.


Mit Gel-Eyeliner kam ich bisher nicht so wirklich zurecht. Dieses Mal hat es einigermaßen geklappt. Allerdings musste ich noch sehr stark mit einem mit Eye-Make-Up Remover getränkten Wattestäbchen korrigieren. Es erfordert wohl noch ein wenig mehr Übung bis das auf Anhieb klappt. Ich habe jedoch festgestellt, dass ich doch recht lange nach dem Auftragen warten muss, bis ich die Augen öffnen darf. Andernfalls verteilt sich der Gel-Eyeliner auf dem gesamten Lid und das soll natürlich nicht sein. Wenn er allerdings erstmal trocken ist, ist dieser wasserfeste Gel-Eyeliner kaum verwüstlich.


Den Liner Definer von Maybelline hätte ich eigentlich auch gern ausprobiert, aber das schwarz war einfach zu schwach, um damit noch etwas anständiges zaubern zu können. Vermutlich liegt es daran, dass er inzwischen schon etwas betagter ist; als er neu war, war das schwarz noch um einiges intensiver. Ich hatte außerdem das Gefühl, dass die Farbe stark in die Hautlinien verläuft. Generell finde ich diese Filzstift-Spitzen sehr schön und könnte mir durchaus vorstellen, solche Stifte in Zukunft noch mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ich werde auch in Zukunft noch weitere Varianten mit Eyeliner ausprobieren bzw. diese versuchen zu perfektionieren. 

Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps für mich?
Wie tragt ihr euren Eyeliner am Liebsten?

Kommentare:

  1. Ich benutze am liebsten den Geleyeliner von essence. Zum Auftragen nehme ich das Geleyeliner-Pinselchen von Catrice, und trage mit der breiten Seite des Pinsels auf. Hab dazu mal ein Video bei Victoria-originals.com gesehen und fast es echt gut :) So trage ich es jetzt fast immer.

    AntwortenLöschen
  2. huhu liebes,
    hab dir einen Blogaward verliehen, du kannst den Post dazu hier

    http://minischminki.blogspot.de/2012/07/ein-blogaward-ich-wieso-und-wozu.html

    nachlesen!

    Liebe grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Biggi. Das ist mein erster Award und ich bin ganz aus dem Häuschen :-D

      Löschen
  3. Also ich finde , dass du tolle Ergebnisse hinbekommen hast. Mir gefallt die erste, verwischte Version am besten! Ich persönlich benutze den Liner von Maybelline und komme damit gut zurecht :)
    Liebe Grüße,
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!