Google+

Samstag, 7. Juli 2012

essence colour & go "111 english rose"

Nachdem in den letzten Wochen schon zuhauf Bilder der neuen colour & go Nagellacke von essence im Internet die Runde gemacht haben, zeige euch jetzt schon einen der neuen Lacke. Die Farbauswahl ist zwar recht groß und vielfältig, aber so richtig umgehauen haben mich die meisten Farben nicht. Dann fiel mein Blick auf folgenden Lack und ich war hin und weg.

essence colour & go 111 english roseessence colour & go 111 english rose

Die Farbe "english rose" ist einfach der Hammer; ich liebe, liebe, liebe sie. Dieser dunkle Rosenholz-Ton ist wunderschön und trifft genau meinen Geschmack. Das Bild oben rechts spiegelt relativ genau die Realität wider. 

essence colour & go 111 english roseessence colour & go 111 english rose

Leider habe ich äußerst große Probleme beim Auftragen des Lackes gehabt. Der Lack hat Blasen geschlagen und lies sich partout nicht gleichmäßig auftragen; sowohl in zwei dünnen als auch in einer dickeren Schicht war einfach kein schönes Ergebnis hinzubekommen. Dieser colour & go Lack war recht zähflüssig und wollte einfach keine ebene Fläche bilden. Mit genügend Top-Coat (in meinem Fall der essence better than gel nails top sealer) lies sich dann aber doch noch einiges retten. Das ist aber natürlich nicht Sinn der Sache. Von daher bin ich schon etwas von der neuen Formulierung enttäuscht. Immerhin hatte ich das Gefühl, dass der Lack recht schnell getrocknet ist. Auch die Deckkraft ist okay; da kann man nicht meckern.

Obwohl ich beim Tunken des Pinsels in die Farbe immer sehr vorsichtig war, hat sich sehr schnell Lack am oberen Rand des Gewindes abgesetzt. Sowas sieht natürlich immer nicht besonders schön aus und sollte auch regelmäßig entfernt werden. Bei anderen Lacken ist mir sowas noch nie so extrem aufgefallen.


essence colour & go 111 english rose und 36 enchanted fairy
Alt vs. Neu

Bei einem Vergleich von den alten Lacken mit den neuen fällt natürlich sofort der Größenunterschied auf. In dem neuen Fläschchen sind 8 ml, während in der alten nur 5 ml enthalten sind. Der Preis ist entsprechend auch leicht angehoben worden. Ich fand die kleine Größe der alten Lacke eigentlich ganz gut. So konnte man sich öfter mal neue Farben entsprechend der aktuellen Trends gönnen und die Lacke wurden schnell aufgebraucht und hatten weniger Chance einzutrocknen.

Auch die Form des Fläschchens hat ein Make-Over bekommen. Mir gefällt diese neue Sanduhrenform sehr gut. Ich finde, dass sie viel gefälliger und hochwertiger aussieht. Allerdings beansprucht die neue Form auch mehr Platz als das alte, kompaktere Fläschchen. Das neue Fläschchen ist ca. 6,5 cm hoch und an der breitesten Stelle ca. 3 cm breit.

Die neue Deckelform lässt sich beim Lackieren gut anfassen und gewährleistet genügend Kontrolle über das Pinselchen. Der Deckel schließt durch einen kleinen "Hubbel" am Gewinde, den man beim Festdrehen als Widerstand überwinden muss, sehr gut.

Der Pinsel hat sich ebenfalls kräftig verändert. War er früher klein und schmal, ist er nun sehr viel flacher und breiter. An sich gelingt das Auftragen des Lackes damit ziemlich gut (wären da nicht die oben genannten Probleme). Ich habe den Lack bis jetzt noch nicht auf den Fußnägeln ausprobiert, aber das dürfte von der Größe her auch kein Problem darstellen. 

essence colour & go 36 enchanted fairy
Das alte Pinselchen

essence colour & go 111 english rose
Der neue Pinsel der colour & go Lacke

Insgesamt finde ich das neue Design und den neuen Pinsel sehr gelungen; die Farbe ist absolut fantastisch. Leider verdirbt einem das problematische Auftragen gehörig die Freude. Aber für 1,59 € für 8 ml ist der Preis immer noch unschlagbar gut.

Sollte ich neue Erkenntnisse bezüglich der Haltbarkeit des Lackes gewinnen, werde ich an dieser Stelle ein Update hinzufügen. Noch kann ich dazu leider nicht viel sagen.

Update vom 10.07.2012: Die Haltbarkeit hat sich als eher schlecht herausgestellt. Schon am zweiten Tag war der Lack stark abgesplittert.

Update vom 14.07.2012: Heute habe ich den Lack erneut ausprobiert und muss sagen, dass es dieses Mal deutlich einfacher war, ihn vernünftig aufzutragen. Ich vermute mal, dass er neulich vielleicht zu warm war und das nicht besonders gut vertragen hat. Ich werde als in Zukunft sehr darauf achten, ihn nicht zu warm zu lagern oder auf das Fensterbrett zu stellen. So wie sich der Lack heute verhalten hat, könnte er sich glatt zu einem meiner Lieblinge mausern. 

essence colour & go 111 english rose

Kommentare:

  1. Hast du den schon im Handel gesehen?? Die Farbe ist echt ganz toll, auch sonst gefällt mir das Fläschchen :)... Hoffe, das mit dem Auftrag bleibt eine einmalige Sache :), sonst wärs echt schade :(

    AntwortenLöschen
  2. Diesen Lack habe ich gestern in einem Budni in Hamburg gekauft. Ich war ganz überrascht als ich die neuen Lacke schon im essence-Regal gesehen habe.

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe gefällt mir echt gut.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Tink

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir heute auch diese Farbe geholt, war sogar die letzte. c:
    Wuuunderschön.
    Aber die anderen haben mich auch nicht 'umgehauen', ich habe mir jedoch auch noch den 122 chic reloaded gekauft, weil der in sovielen schönen Farben schimmert. (:

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gerade beim Googeln auf deinen Post gestoßen :)

    Mit diesem Lack bin ich nämlich leider aufgrund der zähflüssigen Konsistenz absolut unzufrieden und bisher habe ich eigentlich nur Positives über ihn gelesen. Sehr schade, da die Farbe so schön ist. Ich konnte ihn aber einfach nicht ordentlich auftragen und er zieht bei mir sogar Fäden. Wirklich warm war es bei mir nicht, als ich ihn verwendet habe...

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!