Google+

Montag, 23. Juli 2012

Beauty-Frust

Also, nachdem ich mich nun seit fast einem Jahr intensiver mit Make-Up beschäftige, muss ich heute mal meinen Frust ablassen. Ich weiß langsam einfach nicht mehr, was ich falsch mache. Theoretisches Wissen habe ich mir inzwischen zur Genüge angeeignet, aber an der praktischen Umsetzung hapert es gewaltig. Ich frage mich wirklich, woran es liegt, dass mir einfach keine schönen Augen-Make-Ups gelingen wollen. 

Beauty-Frust bei New Swan


Liegt es an meinen Augen?
Liegt es an den Pinseln?
Liegt es an den Produkten?
Oder liegt es schlicht und einfach an meinen eigenen Fähigkeiten?

Ich weiß es einfach nicht!

Ich habe mir unendlich viele Tutorials auf YouTube und diversen Blogs angesehen und mir schon so viele gute Tipps abgeguckt. Ich trage diesen Lidschatten auf das gesamte Lid auf und jenen nur in die Lidfalte, ich verblende und highlighte...doch es sieht einfach nicht so aus, wie es sollte. Ich sehe aus als würde ich keinen Spiegel besitzen oder als hätte ein dreijähriges Kind sich mit seinem Tuschkasten an meinem Gesicht austoben dürfen.
Greife ich zu Brauntönen, sehe ich aus als hätte ich sieben Tage nicht geschlafen; nehme Grüntöne, sehe ich aus wie verprügelt; nehme ich schwarz, könnte man glatt denken, ich sei frisch von den Toten auferstanden...

Aber ich lasse mich davon nicht entmutigen. Ich werde auch in Zukunft üben und irgendwann wird es dann hoffentlich mal klappen.

Verratet mir doch, wie ihr das Schminken gelernt habt und ob ihr vielleicht noch ein paar gute Tipps für mich habt.

Kommentare:

  1. Beschreib doch mal was du so nutzt, an Lidschatten und Pinseln. Meistens ist es wirklich Übung aber das hilft dir auch nicht weiter ;) ich tupfe den Lidschatten bei dunkeln Farben vorher nochmal ab damit es nicht zuviel wird. Ich hab mit dem Zoeva Bamboo Set gute Erfahrungen gemacht

    AntwortenLöschen
  2. Also ich benutze hauptsächlich Lidschatten von Catrice; die sollen ja für Drogerieprodukte recht anständig sein. High-End kann ich mir leider zur Zeit nicht leisten.

    Auch bei den Pinseln muss ich mir leider erstmal mit denen aus der Drogerie behelfen. Da benutze ich z.B. den Lidschatten- und den Smokey-Eyes-Pinsel von essence oder auch die von ebelin. Es könnte tatsächlich sein, dass die Pinsel schon sehr viel ausmachen. Vielleicht sollte ich da mal irgendwann in bessere Produkte investieren. Das Bamboo Set von Zoeva schaue ich mir gleich mal an. Vielen Dank für den Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pinsel sind aber auch gut! Ich hab auch fast nur Drogeriepinsel (essence smokey eyes, essence lidschattenpinsel, eyelinerpinsel, ebelin blendepinsel (gibts leider nicht mehr)und diverse limitierte.

      ja catrice ist gut! mal als einfaches beispiel: hellen ton komplett auftragen (bring me frosted cake), dann eine farbe wie c'mon chameleon oder first copperware party mit dem smokeye eyes in die lidfalte setzen und ganz viel damit verwischen (erst mal wenig lidschatten aufbauen kannst du noch). evt mit einem eyelinerpinsel lidschatten aufnehmen und den wimpernkranz verdichten (wie eyeliner tragen). evt eine schöne helle farbe in den innenwinkel. müsste eigentlich gehen

      Löschen
  3. Hallo!

    Dein Problem könnte (ganz vielleicht;)) sein, dass Du Dich viel zu sehr an die "Anleitungen" anderer hältst!

    Ich stelle immer wieder fest, dass ich aussehe wie ein Clown (vor denen ich furchtbar Angst habe...), wenn ich nach irgendwelchen Tutorials arbeite.
    Z. B. kann ich ganz schlecht mit den diversen Pinseln umgehen und nutze viel lieber die so verpönten Schaumstoffapplikatoren oder gar meine Finger! Viele schlagen da die Hände über dem Kopf zusammen - bei mir funktioniert es super.

    Auch Farben, die gerade so "in" sind, stehen mir in den seltensten Fällen. Also trage ich meine Farben, von denen ich weiß, dass sie gut an mir aussehen. Die sind nicht angesagt? Mir wurscht - zu mir passen sie.

    Probier aus, was DIR steht und gefällt, benutze die Werkzeuge, mit denen DU am besten zurecht kommst und guck nicht so arg, was andere machen!
    Das ist, was ich Dir raten kann - obwohl Du das selbst wahrscheinlich auch schon weißt ;)

    Viele Grüße, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      vielen Dank für die guten Tipps.

      Ich habe wirklich schon alle möglichen Varianten ausprobiert. Es gibt tatsächlich Lidschatten, die sich mit dem Finger ganz gut auftragen lassen, aber mit diesen Applikatoren komme ich gar nicht zurecht. Mit einem Pinsel komme ich in der Regel immerhin am Besten zurecht, aber eben noch nicht optimal. Ich denke daher, dass ich es damit noch ein wenig weiter probieren werde.

      Bei den Farben orientiere ich mich eigentlich nicht unbedingt an Trends, sondern greife eher zu solchen, die zu meinem Farbtyp passen. Trends lassen mich da relativ kalt ^^

      Von den ganzen Tutorials suche ich mir ja schon auch nur die Sachen heraus, die für mich selber passen. Stumpf nur alles einfach nachmachen ist ja auch nichts für mich.

      Aber Du hast natürlich Recht damit, dass man immer auf die persönlichen Bedürfnisse gucken sollte. Das werde ich auch in Zukunft weiter beherzigen.

      Löschen
  4. Geht mir genau wie Dir - sehe mit Lidschatten ebenfalls verprügelt, krank oder tot aus :D Beschränke mich deshalnb schon seit langem auf Eyeliner und viel Wimperntusche ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, da bin ich ja erleichtert, dass ich nicht die Einzige bin, der es mit Lidschatten so geht. Ich habe mich inzwischen auch mit einem verwischten Eyeliner an den oberen Wimpern und Wimperntusche angefreundet. Die Sache mit dem Lidschatten lässt mich aber dennoch nicht los...

      Löschen
  5. So gehts mir im Grunde auch.
    Meist geh ich dann eben nur mit Wimperntusche alleine aus dem Haus.
    Oder ich mache hin und wieder dazu einen sehr unscheinbaren Lidschatten drauf, bei dem man es nicht so genau sieht, wenn was nicht stimmt^^

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!