Google+

Mittwoch, 27. Juni 2012

What's Up? Beach Babe LE von P2

Ich habe heute bei Budni die neue Limited Edition von P2 entdeckt und musste gleich ein paar Sachen mitnehmen. Diese und die anderen Produkte der LE möchte ich euch jetzt ein wenig näher vorstellen.


Sponge Allrounder
1,95 €



Der Sponge Allrounder soll ja dem um einiges teureren und sehr gehypten Beautyblender ähnlich sein. Ob das tatsächlich so ist, kann ich leider nicht beurteilen, weil ich den Beautyblender nicht besitze.

Das Schwämmchen in schönem Sonnengelb ist ca. 5,5 cm lang und misst an der breitesten Stelle ca. 3,5 cm. Es enthält Latex und soll antibakteriell sein. Der Sponge Allrounder ist vom "Squeeze-Gefühl" her eine gute Mischung aus fest und flexibel, finde ich.


Ich habe das Gefühl, dass flüssige Foundation von dem Schwamm sehr stark aufgesogen wird. Die Menge an Produkt, die man dann aufs Gesicht auftragen kann, ist dementsprechend nicht sehr groß. Da hätte ich also doch etwas die Befürchtung, dass mir zu viel von der Foundation verloren geht. Das Auftragen ist jedoch sehr angenehm.


Mit Concealer scheint der Schwamm sehr gut zu funktionieren. Mit der spitzen Seite des Schwämmchens kann man schön präzise arbeiten und auch schwierige Stellen, z. B. am Auge gut erreichen. Der Concealer ist cremig genug, dass er nicht komplett im Schwamm verschwindet und er lässt sich damit sehr gut aufs Gesicht auftragen. Ich denke, dass dies bei mir der passende Einsatzort für den Sponge Allrounder sein wird.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass er mit anderen, eher festeren Creme-Produkten wie Creme-Blush oder Kompakt-Make-Up gut funktionieren könnte.

Reinigungs-Tipps in der Broschüre


Den Concealer habe ich mit einem milden Duschgel zwar ganz gut auswaschen können, aber bei der flüssigen Foundation hat das leider überhaupt nicht funktioniert. Stattdessen habe ich meine Pinselseife verwendet und damit ging es schon um einiges besser. Ein kleiner dunkler Schatten ist zwar immer noch zu erkennen, aber besser wird es vermutlich nicht mehr und damit kann ich auch leben.

Sun Kissed Bronzer
010 caramel
3,55 € für 10 g


  
  
Das ist tatsächlich mein allererster Bronzer. Ich finde die Papp-Verpackung im Hawaii-Design sehr schön. Der Bronzer ist matt und hat keinen Schimmer (haha ^^). Ich denke, dass ich ihn zum Konturieren benutzen werde, aber das muss ich erst noch ausprobieren. Ich hoffe, er eignet sich dafür.



In The Mood For Nail Polish
030 good lovin'
1,95 € für 10 ml

  
Der Nagellack hat mich sofort angelächelt. Ich finde die Farbe total schön und wunderbar sommerlich. Der dürfte sich sowohl an den Finger- als auch an den Fußnägeln sehr gut machen. Er lässt sich gut auftragen und deckt in zwei Schichten. Zur Haltbarkeit kann ich zwar noch nichts sagen, aber bis jetzt bin ich von diesem Lack ziemlich begeistert.


Die anderen Nagellacke haben mich jedoch nicht so sehr angesprochen, obwohl sie für den Sommer durchaus auch ganz schön sein könnten.

Die anderen Produkte der LE im Überblick


Beach Fever Eye Shadow je 2,65 €
Die Lidschatten waren ganz nett, aber das sind leider nicht so ganz meine Farben. 
Sassy Attitude Blush Sticks je 2,75 €

Die Catch The Wave Kajals in blau und weiß (je 2,15 €) fand ich nicht besonders spannend.

Die Nagelfeilen (2,65 €) sind zwar schön bunt, aber ich bleibe lieber bei meiner Glas-Nagelfeile.

Die Mascara (3,45 €) habe ich mir gar nicht näher angesehen, weil sie mich nicht wirklich interessiert hat.

Die Lipbalms (2,45 €) haben nett geduftet und die Verpackung ist auch sehr süß, aber kein Must-Have.

Mit den Sonnentatoos (2,25 €) kann ich leider nichts anfangen, weil ich einfach nicht braun werde. Aber an sich finde ich es auch nicht so besonders super, sich Muster auf die Haut zu bräunen.

Die Blush-Sticks finde ich sehr gelungen. Sie haben einen starken Schimmer und sind farblich sehr dezent. Vor allem der rosafarbene hat mich angelächelt. Da könnte ich noch schwach werden.


Kommentare:

  1. mhm, ich dachte diese make up schwämmchen dinger muss man anfeuchten so dass sie nicht so viel produkt aufsaugen. muss gleich mal googlen wie das funktioniert :D

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man das Schwämmchen anfeuchtet, saugt er vielleicht nicht mehr ganz so viel Foundation auf, aber mir ist das immer noch zu viel. Daher würde ich den Sponge Allrounder eher für cremigere Produkte empfehlen.

    AntwortenLöschen
  3. die LE find ich hammermässig.. total gelungen :)

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das Design auch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  5. Auf deinen Bildern sieht der Bronzer nicht rotstichig/ oder orangestichig aus. Ist es auch in Wirklichkeit so?Dann wäre er ein echter Glücksgriff! Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)
    Schöner Post!!!
    Zum Schwämmchen: Ich habe mal gelesen, dass man es auch feucht anwenden kann, dann wird die Foundation nicht so stark eingesogen!
    Witzig, wie unterschiedlich die Meinungen zu den Blush Sticks sind - Du findest sie dezent schimmernd, ich hingegen habe darin eine wahre Glitzerbombe gesehen :-D
    Liebste Grüße,
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
  7. Der rote Nagellack gefällt mir echt gut - aber beim Rest der LE
    ist nicht so wirklich was für mich dabei... gut für den Geld-
    beutel ;D LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. @MELODY
    Bezüglich der Blush-Sticks habe ich mich wohl etwas ungenau ausgedrückt. Ich meinte, dass der SCHIMMER schön kräftig ist, aber die FARBE sehr dezent. Ich habe das im Text jetzt auch geändert.
    Vielleicht gebe ich dem (angefeuchteten) Schwämmchen mit flüssiger Foundation noch eine Chance. Bis jetzt konnte er mich diesbezüglich jedoch nicht überzeugen. Ich hatte trotzdem das Gefühl, dass die Foundation mehr im Schwamm als auf der Haut landet. Wenn das Schwämmchen angefeuchtet wird, wird dadurch nicht auch die Foundation ein wenig mit Wasser "verdünnt"? Hm, ich werde es noch weiter testen.

    @*Anna*
    Zum Glück spricht einen nicht jede LE an; sonst könnte man wirklich in Geldnot geraten ^^

    AntwortenLöschen
  9. Review zum sponge allrounder

    http://taschiundcici.blogspot.de/2012/06/beauty-blender-drama_29.html

    lg

    AntwortenLöschen
  10. Echt tolle Sachen:) Den Schwamm wollte ich auch so gerne habe...leider ist der bei uns schon überall ausverkauft :(

    Suzan

    http://diamonds-x3.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Wie schon andere sagten: Feuchte den Schwamm vorher an! Ich habe auch so einen, und wenn man ihn gut nass macht (so, dass wenn man sehr stark drückt noch immer ein klein wenig Wasser raustropfen würde) ist er wirklich spitze! Wenn man ihn dann mit flüssiger Foundation benutzt, gibt das einen echt tollen "Airbrush"-Effekt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, wie schon erwähnt, habe ich das auch schon ausprobiert und komme damit leider nicht zurecht. Ich benutze ihn weiterhin für Creme-Blush und Concealer und bin damit auch sehr zufrieden. Für flüssige Foundation funktioniert er zumindest für MICH leider nicht :-)

      Löschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!