Google+

Sonntag, 30. Dezember 2012

Meine Favoriten 2012



1 :: MAC "Russian Red"
2 :: Rival de Loop Young Eyeshadow-Base
3 :: Catrice "Steel my Soul"
4 :: Catrice Smokey Eyes Pencil
5 :: Rival de Loop Beauty Balm
6 :: Rival de Loop Matt Topcoat



1 :: Kérastase Ciment Thermique
2 :: Gliss Kur Hair Repair Satin Relax Express-Repair-Spülung
3 :: Balea Creme-Öl-Dusche Marulanussöl & Milchprotein
4 :: tetesept Meersalz-Ölbad Mandelblüte
5 :: Balea Urea Handcreme



1 :: Großes Portemonnaie von Deichmann
2 :: Jeans-Shorts von C&A
3 :: Smartphone-Wallet von Robbiemoto via etsy
4 :: Meine Chucks
5 :: Shapewear-Shirt von Triumph
6 :: Rosa Tuch von Primark
7 :: Weinrote Handtasche von H&M

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein paar ruhige und gemütliche Tage im Kreise eurer Liebsten.


Sonntag, 23. Dezember 2012

4. Advent

Ich wünsche euch allen einen richtig schönen 4. Advent!


Ich habe es endlich geschafft und weihnachtlich Gebacken. Es sind Engelsaugen geworden, da ich weder Nudelholz noch Glasflasche (trotzdem vielen Dank für den guten Tipp!) zur Hand hatte. Dann kann Weihnachten ja jetzt kommen...




Samstag, 22. Dezember 2012

Weihnachtsoutfit in schwarz und gold

Mit seinem Stil und seiner Mode trifft Herr Glööckler in der Regel nicht so ganz meinen Geschmack. Umso überraschter war ich, als ich in der Glööckler-Kollektion bei BonPrix ein paar Stücke entdeckt habe, die mir ziemlich gut gefallen. Sowohl das Pailletten-Top als auch der Mantel haben mich auf Anhieb angesprochen. Daher habe ich mich bei BonPrix und H&M umgeschaut und ein festliches Outfit in schwarz und gold zusammengestellt, das ich mir auch ganz schön für Weihnachten vorstellen könnte.


1 :: Stricktop mit Pailetten (Glööckler-Kollektion) von BonPrix 22,99 €
2 :: Hose mit kleinen Pailetten-Details (Glööckler-Kollektion) von BonPrix 29,99 €
3 :: Mantel (Glööckler-Kollektion) von BonPrix 99,99 €
4 :: Lederhandschuhe von BonPrix 24,99 €
5 :: Stiefeletten von H&M 39,95 €
6 :: Tasche von H&M 19,95 €
7 :: 10er Set Ringe von H&M 3,95 €

Bilder: BonPrix (www.bonprix.de) und H&M (www.hm.com)

Freitag, 21. Dezember 2012

Die Glossybox im Dezember 2012

Die Glossybox in der Bejeweled-Edition im Dezember 2012  bei New Swan.Die Glossybox in der Bejeweled-Edition im Dezember 2012  bei New Swan.

Die Glossybox ist in diesem Monat in einer "Bejeweled-Edition" und soll uns zum glänzenden Mittelpunkt jeder Feier machen. Die Box ist (statt sonst in rosa) in silber und schwarz gehalten. Neben dem obligatorischen Glossymag gab es als Extra-Zugabe falsche Wimpern. Sie sehen schon recht dicht und dramatisch aus und dürften damit perfekt für eine Silvester-Party sein. 

Die Glossybox in der Bejeweled-Edition im Dezember 2012  bei New Swan.

Eau Thermale Avène D-Pigment 
(Originalprodukt 33,90 € / 30 ml)
Ich glaube, dass zur Zeit einige Firmen solche de-pigmentierenden Produkte auf dem Markt haben und es handelt es sich bei Avène immerhin um eine recht teure Marke, die es in Apotheken gibt. Allerdings habe ich leider wenig Bedarf für solch eine Creme. Ich habe viele Sommersprossen und kann daher nicht wirklich sagen, ob ich auch noch anderweitige Pigmentflecken habe, die irgendwie abgemildert werden müssten. Von daher werde ich sie verschenken.

Cosline Concealer Nr. 965 
(Originalprodukt 9,00 € / 1,2 ml)
Ich muss leider sagen, dass der Concealer nicht wirklich hochwertig aussieht; ich glaube, ich hätte keine 9,00 € dafür ausgegeben. Das Produkt selbst scheint mir doch recht dunkel, obwohl sich der Farbton der Haut anpassen soll. Ich bin da eher skeptisch. Also leider auch nicht unbedingt etwas für mich.

Etat Pur Mizellares Wasser B01
(Originalprodukt 6,80 € / 190 ml)
Mizellen-Lösungen sind ja gerade total angesagt, um das Gesicht zu reinigen. Da ich schon lange neugierig war, wie das funktioniert, freue ich mich sehr über dieses Produkt. Ich habe es auch gleich einmal ausprobiert und es macht auf den ersten Blick einen richtig guten Eindruck. Allerdings kann ich mir natürlich noch kein abschließendes Bild davon machen. Daher bin ich schon total gespannt auf einen Langzeit-Test.

Kiehl's Deluxe Hand & Body Lotion
(65 ml // Originalproudkt 22,00 € / 200 ml)
Ich habe schon lange mit den Produkten von Kiehl's geliebäugelt und freue mich daher sehr über diese kleine Größe der Hand & Body Lotion. Ich finde bei Handcreme solch kleine Größen immer besonders praktisch für die Handtasche und zum Verreisen.

Korres Eyeshadow
(Originalprodukt 12,90 € / 1,8 g)
Dafür, dass die Produkte von Korres doch eher teurer sind, macht ich die Verpackung dieses Lidschattens  eher einen etwas billigen Eindruck. Sie lässt sich leider auch nicht ganz so einfach öffnen. Die Farbe, ich habe 34S Golden Brown bekommen, gefällt mir jedoch richtig gut. Ein wunderschöner schimmernder, bräunlicher Gold-Ton, der auch anständig pigmentiert scheint. Ein freue mich sehr über dieses Produkt, weil es ziemlich gut meinen Geschmack trifft.


Insgesamt bin ich mit der "Bejeweled-Edition" der Glossybox sehr zufrieden. Zwar kann ich von den Produkten mit einem Gesamtwert von fast 70,- € (auf die Verpackungsgrößen umgerechnet) nicht mit allen etwas anfangen, aber selbst die verbleibenden übertreffen den Wert der Box deutlich. Bis auf die Hand & Body Lotion von Kiehl's handelt es sich bei allen um Originalgrößen. Ich finde jedoch, dass das Thema "Bejeweled" nicht so ganz optimal umgesetzt wurde. Es hätte ruhig noch ein wenig mehr "Bling-Bling" sein dürfen. Aber das ist eigentlich "Meckern auf hohem Niveau", weil diese Glossybox auch so wirklich gut ist. 

Die Glossybox wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Das Kleine Schwarze

Es darf in keinem (weiblichen) Kleiderschrank fehlen: Das kleine Schwarze! Und daher dürfte es das ultimative Kleidungsstück für den heutigen Weltuntergang sein. So kann man dem nahenden Ende der Welt doch stilvoll entgegenblicken ... oder sich doch für die kommenden Feiertage einkleiden.


H&M

1 :: Fake-Fur-Kragen 14,95 €
2 :: Pumps 24,95 €
3 :: Kleid 29,95 €
4 :: Eyeliner 3,95 €
5 :: Leder-Handschuhe 24,95 €
6 :: 7 Ringe 4,95 €
7 :: Handtasche 29,95 €

Bilder: H&M (www.hm.com)

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Die Feuchtigkeitsmaske von Merz

Die Marke Merz Spezial verbinde ich irgendwie immer noch mit den berühmten "Dragees" und hatte sie ehrlich gesagt bis zum Test dieser Maske gar nicht so wirklich auf dem Zettel. Ob sich ein Blick lohnt, erfahrt ihr jetzt...


Das Verpackungsdesign finde ich ganz wunderbar. Es sieht frisch und modern aus und spiegelt auch die Maske selbst ganz gut wider. 
Die Maske ist ganz, ganz hell grün und hat eine sehr angenehme Konsistenz. Der Geruch (Aloe Vera & Joghurt) gefällt mir sehr gut; er ist genauso wunderbar frisch, wie sich die Maske auch auf der Haut anfühlt. Zu Beginn hat sie noch ein kleines bisschen auf meiner Haut gekribbelt, was aber dann auch schnell wieder nachgelassen hat.
Nachdem ich die Makse ca. 10-15 Minuten einwirken lassen habe, habe ich sie nur ganz grob mit einem Kosmetiktuch abgenommen und die Reste in die Haut einmassiert. Leider haben sich dabei total viele Krümel auf der Haut gebildet. Das passiert bei dieser Art der Anwendung ja leicht mal, aber hier ist es mir leider schon sehr stark negativ aufgefallen. Beim nächsten Mal habe ich die Maske dann sehr gründlich mit einem Kosmetiktuch entfernt. Dann hatte ich dieses Problem der "Krümelbildung" nicht mehr und die schöne Pflegewirkung war trotzdem noch vorhanden. Mit dieser Art der Anwendung komme ich super mit der Maske zurecht. Die Wirkung ist wirklich gut und die Haut fühlt sich nach der Anwendung sehr schön glatt, weich und angenehm intensiv gepflegt an.

Insgesamt muss ich gestehen, dass ich etwas hin- und hergerissen bin. Einerseits gefallen mir Geruch und Wirkung sehr gut, aber andererseits stören mich die Krümel nach dem Entfernen der Maske schon ein wenig, wenn zu viel der Maske auf dem Gesicht zurückbleibt. Eine Packung mit 2 x 7,5 ml (2 Anwendungen) kosten ca. 1,- €.

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Dienstag, 18. Dezember 2012

Badezusätze von tetesept

In den kalten Wintermonaten gibt es für mich nichts schöneres als ein heißes Bad. Die Badezusätze von tetesept zählen dabei zu meinen absoluten Lieblingen. Ich finde diese "Portions-Beutel" toll, weil man so kostengünstig (1,- bis 2,- €) unterschiedliche Produkte ausprobieren kann, ohne gleich eine ganze Flasche kaufen zu müssen. Zudem sind sie einfach in der Anwendung, weil man sie nicht über- oder unterdosieren kann.
Eigentlich bin ich ein großer Fan von Schaumbädern, weil für mich erst mit viel Schaum das Wellness-Gefühl perfekt wird. Die Badezusätze, die euch jetzt vorstelle, schäumen aber allesamt nicht. Und ich muss zu meinem eigenen Erstaunen feststellen, dass es mich gar nicht so sehr gestört hat.

Wintertraum


Ehrlich gesagt war ich bei der Duft-Kombination aus Wildrosenöl und Zimt zunächst skeptisch. Ich wurde jedoch positiv überrascht. Statt übertriebenem Weihnachtsdurft erwartete mich ein wunderbarer, wohlig warmer und dezenter Duft. Ich kann ihn gar nicht so richtig beschreiben, aber er war echt angenehm. Die Pflegewirkung war richtig gut. Nach dem Bad habe ich meine Haut nur leicht mit dem Handtuch abgetupft. Eincremen ist nach der Anwendung total überflüssig, weil die Haut sich einfach wunderbar anfühlt.

Zeit für Dich - Geborgenheit


Von dem Duft dieses Bades habe ich mir irgendwie etwas mehr versprochen. Ich habe ihn als ganz leicht "muffig" empfunden, was dazu führte, dass bei mir nicht so richtig Wohlfühl-Stimmung aufkam. Die Pflegewirkung war, wie auch bei dem Wintertraum, sehr gut.

Goldzauber


An den kleinen Perlen gefällt mir sehr gut, dass nichts von dem Produkt in der Verpackung zurückbleibt. Sie lösen sich schnell und rückstandslos im warmen Badewasser auf. Der Duft gefällt mir sehr gut; er ist irgendwie fruchtig-warm. Die Pflegewirkung war eher durchschnittlich.

Meersalz-Ölbad Mandelblüte


Das Meersalz-Ölbad Mandelblüte ist bisher mein absoluter Favorit der Badezusätze von tetesept. Schon die "normale" Variante des Mandelblüten-Bades habe ich geliebt und dieses hier ist einfach noch um Meersalz ergänzt. Durch den Zusatz von Meersalz ist dieser Badezusatz eher fester und lies sich nicht so gut aus der Verpackung locken. Ich habe die Tüte daher einfach im Badewasser "ausgespült". 
Dieses Meersalz hat einen richtig tollen Effekt. Ich habe nämlich nur die Hälfte des Beutelinhalts in das Badewasser gegeben und mit der anderen Hälfte habe ich meine Beine gepeelt, während ich dann in der Badewanne saß. Das Peeling hat sich dann auch einfach im Badewasser aufgelöst.
Ich habe auch hier wieder meine Haut nach dem Bad mit dem Handtuch nur leicht abgetupft. Die Pflegewirkung ist einfach fantastisch. Die Haut fühlt sich wunderbar weich und gepflegt an, so dass sie absolut nicht eingecremt werden musste. Das gute Gefühl auf der Haut war sogar nach dem Duschen am nächsten Tag noch spürbar. Ich bin einfach nur begeistert und würde es immer wieder nachkaufen.

Das Mandelblüten-Bad und das Wintertraum-Bad 
wurden mir von tetesept kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. 
Vielen Dank!

Sonntag, 16. Dezember 2012

3. Advent

Ich wünsche euch allein einen wunderschönen 3. Advent!


Inzwischen habe ich schon ein paar Weihnachtsgeschenke zusammen und auch die Zutaten für Plätzchen liegen schon parat. Ob ich zwingend ein Nudelholz brauche, um den Teig auszurollen??? Na ja, vielleicht mache ich dann einfach Vanillekipferl oder Engelsaugen...



Auf dem Weihnachtsmarkt gab es für mich ausnahmsweise mal keinen Glühwein, sondern warmen Met. Mir persönlich ist es auf den Weihnachtsmärkten aber ehrlich gesagt viel zu voll; gemütliche Weihnachtsstimmung wollte da nicht so richtig aufkommen. 
Ein erstes Weihnachtsgeschenk habe ich auch schon bekommen. Von P2 habe ich den Nagellack "fever" zugeschickt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut. Die Farbe finde ich toll und ganz wunderbar passend für Weihnachten.

Samstag, 15. Dezember 2012

Süßes Blush von essence

Mitte Januar kommt die neue Trend Edition "Hugs & Kisses" von essence in die Läden und soll schon mal auf den Valentinstag einstimmen. In dieser Trend Edition wird es auch ein Blush mit dem Namen "Dating Prince Charming" geben, das ich total süß finde. Ich hoffe daher, dass ich eines davon ergattern kann. Ich erwarte zwar an sich nicht so wahnsinnig viel davon, aber bei einem Preis von ca. 2,50 € würde ich es mir auch einfach schon allein wegen der Optik kaufen.

Freitag, 7. Dezember 2012

2. Advent

Ich wünsche euch einen richtig schönen 2. Advent!

Owei, Weihnachten rückt immer näher und ich habe noch lange nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen. Ich nehme mir jedes Jahr vor, mich möglichst früh darum zu kümmern und dann kaufe ich doch das meiste auf den letzten Drücker...
Weihnachtlich geschmückt habe ich auch noch nicht und Plätzchen habe ich auch noch nicht gebacken... das geht doch nicht! Ich hoffe, dass ich nächste Woche endlich die Zeit dafür finde.

Habt ihr vielleicht einfache Rezepte für leckere Plätzchen für mich?

Mein Dreamteam für einen aktiveren Alltag

Wenn es draußen - wie zur Zeit - richtig kalt und ungemütlich ist, überlegt man es sich vielleicht zwei Mal, ob man wirklich vor die Tür gehen soll. Ich habe jedoch zwei gute Gründe, meine winter-müden Knochen gut einzupacken und noch eine Runde spazieren zu gehen: 

WLAN-Waage "aria" & Aktivitätsmesser "one" von fitbit

WLAN-Waage "aria" & Aktivitätsmesser "one" von fitbit

Aktivitätsmesser: One
100,- €

Der neue Aktivitätsmesser von fitbit - one - funktioniert im Prinzip genauso wie auch der Vorgänger - der ultra tracker, den ich auch schon einmal vorgestellt habe. Neben den altbewährten Features (u.a. Aufzeichnung von der gelaufenen Schritte und verbrannten Kalorien, Schlafaufzeichnung, kostenlose App und ein umfangreiches Online-Tool) gibt es natürlich ein paar Neuerungen:

Das neue Design gefällt mir ausgesprochen gut; es ist äußerst minimalistisch und edel. Der neue Silikon-Clip zum Befestigen des Sticks an der Kleidung schützt den Stick vor Schweiß und Spritzwasser (Regen). 

Die neue Arm-Manschette, die man nachts für die Aufzeichnung des Schlafes trägt, ist jetzt deutlich stabiler als beim Vorgänger-Modell. Sie sitzt fester am Handgelenk und kann daher nicht so leicht im Schlaf verloren gehen. Leider geht die Stabilität ein kleines bisschen zulasten des Komforts. Der Stick wird nun in einer kleine Tasche mit einem durchsichtigen Netz verwahrt und kann so auch bedient werden, wenn der Stick schon eingepackt ist. Da hat mal jemand wirklich mitgedacht. 

Der Stick wird nun mit einem kurzen Ladekabel am USB-Anschluss des Computers aufgeladen. Die automatische Synchronisation erfolgt durch einen kleinen Mini-USB-Stick. Neu ist, dass die Synchronisation mit der kostenlosen Smartphone jetzt auch in Echtzeit via Bluetooth 4.0 erfolgen kann. Das finde ich besonders super.

WLAN-Waage "aria" & Aktivitätsmesser "one" von fitbit

WLAN-Waage: aria
120,- €

Bisher musste ich mein aktuelles Gewicht im Online-Dashboard bei fitbit immer manuell eintragen. Das ist natürlich recht mühsam und ich habe es daher leider öfter vernachlässigt. Die WLAN-Waage "aria" übermittelt mein Gewicht und meinen Körperfettanteil nun ganz bequem per WLAN an das Online-Tool von fitbit. Sie stellt daher eine sinnvolle Ergänzung zu dem Aktivitätsmesser dar und macht die Statistiken, die das Online-Toll von fitbit bietet, noch aussagekräftiger.

Und falls mein Freund sich einfach mal "unbefugt" auf meine Waage stellen sollte, ist das auch kein Problem. Die Waage erkennt an dem Gewichtsunterschied, dass nicht ich auf der Waage stehe, sondern ein "Gast". Wenn mehrere Personen mit ähnlichem Gewicht in einem Haushalt wohnen, fragt die Waage nach, welche der registrierten Benutzer gerade auf der Waage steht. So wird sichergestellt, dass wirklich nur mein eigenes Gewicht aufgezeichnet wird.

Zunächst hatte ich bei der Installation der Waage ein kleines Problem. Irgendwie wollte sich die Waage nicht in mein WLAN einbinden lassen. Das Installations-Programm hat dann jedoch eine Log-Datei auf meinem Desktop erstellt, die ich zur Problemlösung einfach per E-Mail an den Support von fitbit senden konnte. Dieser hat dann innerhalb weniger Stunden reagiert und hat auch gleich den "Fehler" im System gefunden. Ich musste meinen Router auf einen anderen WLAN-Standard umstellen und dann ging die Installation einwandfrei. Also der Support hat super funktioniert, war sehr nett und bekommt von mir daher 10/10 Punkten.

WLAN-Waage "aria" & Aktivitätsmesser "one" von fitbit


Insgesamt ist das ein perfektes Duo für einen gesunden und aktiven Lebensstil. Die Kombination aus Messung der eigenen Aktivität durch den Stick, der Dokumentation der zu sich genommen Lebensmittel und der Gewichtskontrolle durch die Waage wird einem ein schönes Rundum-Paket geliefert.
Mir gefällt sehr, wie unaufdringlich und einfach man damit zu mehr Bewegung animiert wird. Ich bin wirklich kein Bewegungsmuffel, aber oft merke ich gar nicht, wie wenig ich mich eigentlich bewege, wenn ich den ganzen Tag am Schreibtisch sitze und bin froh, dass der Tracker mich ab und zu an ein eventuell vorhandenes Bewegungsdefizit erinnert.

Vor allem mit mit Blick auf die Weihnachtsleckereien und den Winterspeck könnten sich diese Produkte vielleicht auch ganz wunderbar unter dem Tannenbaum machen. Und ich finde, dass einem damit auch nicht vermittelt wird "Du bist zu dick", sondern vielmehr "Bewegung tut gut".
Und wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, sollte sich vielleicht mal den etwas günstigeren Tracker "zip" anschauen.

In der aktuellen Dezember-Ausgabe der Glamour habe ich übrigens einen mehrseitigen Artikel über Aktivitätsmesser entdeckt. Dort wird auch darüber berichtet, wie sehr solch kleine Gadgets zu mehr Bewegung motivieren können. Vor allem der "Wettstreit" mit dem Partner oder Freunden kann ein enormer Ansporn zu mehr Aktivität sein.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Mittwoch, 5. Dezember 2012

dm Lieblinge im November 2012

Ich hatte das große Glück wieder eines der 5.000 3-Monats-Abos der dm Lieblinge ergattern zu können und möchte euch nicht vorenthalten, was ich dieses Mal in der Box vorgefunden habe.

dm Lieblinge im November 2012

dm Lieblinge im November 2012

P2 last forever Farblack
Ich habe die Farbe "170 french kiss" bekommen und bin über diesen knalligen Pink-Ton ganz glücklich. Ich habe noch keinen Lack in dieser Farbe, die an den modernen Neon-Look anknüpft.

Balea Enzym Peeling Maske
Da meine empfindliche Haut mechanisch wirkende Peelings nicht ganz so gut verträgt, freue ich mich sehr, jetzt das Enzym Peeling von Balea ausprobieren zu können.

Dontodent Sensitiv Whitening Zahncreme
Schon wieder Zahncreme? Bereits in den letzten beiden Boxen waren Zahncremes und so schnell verbraucht sie sich nun wirklich nicht. In der nächsten Box bitte nicht noch einmal.

Balea Young Dusche Sweet Wonderland
Ich habe nur einmal kurz dran geschnuppert und weiß jetzt schon, dass dieses Produkt nichts für mich ist. Es riecht so wahnsinnig intensiv nach Schokolade. Ich glaube nicht, dass ich es überhaupt ausprobieren werde.

dm Lieblinge im November 2012

alverde Men Peeling
Wenn ich ein Mann wäre (der auch Wert auf Pflege legt), würde ich mich vermutlich darüber freuen.

Axe Apollo Bodyspray und Duschgel
Ehrlich gesagt bin ich nicht so der Fan von Axe-Produkten bei Männern. 

Balea Ben Maximum Power Styling Gel
Auch über dieses Produkt würde ich mich durchaus freuen, wenn ich ein Mann wäre.

Insgesamt muss ich leider sagen, dass ich die Box dieses Mal ein wenig enttäuschend finde. 
Natürlich sollen auch die Männer nicht zu kurz kommen, aber ich denke, dass die Haupt-Zielgruppe dieser Box doch eher die Frauen sein dürften. Von daher sind es dann vielleicht doch ein paar Männer-Produkte zu viel. Nun ja, kann ich wenigstens ein paar Männern in meinem Umfeld eine kleine Freude damit machen. 
So wirklich gut finde ich jedoch eigentlich nur das Enzym-Peeling von Balea. 
Mit eine Warenwert von ca. 15,- € hat sich die Box rein rechnerisch schon gelohnt, aber da ich das meiste davon nicht selbst benutzen werde, hat sie sich für mich leider nicht so wirklich rentiert.

Dienstag, 4. Dezember 2012

da Vinci :: Rondo Foundation- und Puderpinsel & Reinigungsseife

da Vinci :: Rondo 9465 Foundation- und Puderpinsel & Reinigungsseife

Ich benutze schon seit meiner Schulzeit sehr gern die Künstler-Pinsel von da Vinci. Sie zeichnen sich durch eine gute Qualität und lange Haltbarkeit aus. Nun habe ich endlich auch einen der Kosmetik-Pinsel mit der passenden Reingungsseife von da Vinci testen dürfen.

Der Pinsel

da Vinci :: Rondo 9465 Foundation- und Puderpinsel & Reinigungsseife
 
Dieser Pinsel trägt die Bezeichnung "Rondo 9465" und ist ein rund gebundener Duo-Fiber-Brush aus wunderbar weichem Kunsthaar. Er ist für das Auftragen von mattierendem Puder, Mineral-Puder, Rouge, flüssiger oder cremiger Foundation konzipiert und damit ein echter Allrounder.
Die sichtbare Haarlänge beträgt kanppe 5 cm, insgesamt ist der Pinsel 16,5 cm lang. Der Stiel ist damit nicht so wahnsinnig lang, was mir aber ganz gut gefällt. Er ist somit eher kompakt und stabil und liegt sehr gut in der Hand.
Die kürzeren schwarzen Haare geben dem Pinsel Stabilität und den nötigen Widerstand; die feinen gelben Haare arbeiten das Produkt ganz sauber und gleichmäßig in die Haut ein. Nach den ersten Pinselstrichen hatte ich zunächst die Befürchtung, dass das Make-Up damit etwas streifig werden könnte. Wenn man das Produkt mit dem Pinsel jedoch in kreisenden Bewegungen auftrtägt, wird das Ergbnis ganz ausgezeichnet und richtig schön gleichmäßig. Sogar eine von mir ungeliebte flüssige Foundation ist dank dieses Pinsels nun doch noch recht tragbar. Der Pinsel nimmt die Foundation gut auf und gibt sie auch fast rückstandslos wirder an die Haut ab. Man kommt dank ihm mit relativ wenig Foundation aus, was besonders bei teurerer Foundation ein sehr angenehmer Effekt ist.
Das Auftragen von Puder funktioniert mit dem Pinsel auch gut, jedoch fand ich ihn in Verbindung mit flüssiger Foundation noch ein bisschen überzeugender.
Der Pinsel hat sowohl in der täglichen Anwendung als auch beim Waschen kein einziges Haar verloren. Auch seine Form ist nach dem Waschen unverändert geblieben.
Ich habe den Pinsel im Internet mit Preisen zwischen 30 und 35 € gesehen. Damit liegt er natürlich schon im hochpreisigen Bereich, aber seine Qualität ist dem durchaus angemessen.

Die Seife

da Vinci :: Rondo 9465 Foundation- und Puderpinsel & Reinigungsseife

Damit man möglichst lange Freude an seinen Pinseln hat, sollte man diese natürlich regelmäßig waschen. Diese Reingungsseife ist speziell für Kosmetikpinsel und sowohl für Natur- als auch Kunsthaar-Pinsel geeignet. Sie riecht wunderbar frisch zitronig und die Pinsel werden wieder strahlend sauber.
Die Seife befindet sich in einer Metalldose und ist somit immer gut aufbewahrt. Ich hoffe nur, dass die Dose nach einiger Zeit nicht anfängt zu rosten. Ich lasse die Seife daher vorsichtshalber immer erst trocknen, bevor ich die Dose verschließe.
40 g der Seife kosten 6,50 €, aber es gibt sie auch noch in einer 85 g - Größe für ca. 10 €.

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Sonntag, 2. Dezember 2012

1. Advent

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent.
Bis jetzt habe ich mich noch mit den Weihnachtsvorbereitungen zurück gehalten, aber nun dürfen auch bei mir Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner einziehen. Vielleicht schalte ich sogar das Radio an und höre bei einer schönen Tasse Tee die ersten Weihnachtslieder. Ich freue mich tierisch, dass rechtzeitig zum ersten Advent auch die ersten Schneeflocken fallen.

Seid ihr auch schon im Weihachtsfieber oder seid ihr eher Weihnachtsmuffel?

Samstag, 1. Dezember 2012

Wasserwelle

Ich muss sagen, dass ich Wasserwellen im Stil der 20er Jahre total toll finde. So eine Wasserwelle ist sehr elegant und verleiht einem Look das gewisse Etwas.

Wasserwelle

Ich habe nur ein kleines Problem: Ich bin mit dieser Wasserwelle morgens einfach so aufgewacht. Erst dachte ich, es sein ein gewöhnlicher Bad-Hair-Day, aber als die Welle vorn auch nach dem Kämmen nicht verschwinden wollte, habe ich die Not zur Tugend gemacht. Ich habe meine Haare hinten nach innen eingedreht und weggesteckt und so einen kürzeren Bob simuliert. Meine Haare haben mir so richtig gut gefallen, obwohl es sicher keine perfekte Wasserwelle war. Nun habe ich aber keine Ahnung, ob ich eine Wasserwelle so hinbekommen würde, wenn ich es wirklich drauf anlege. Vielleicht schaue ich mir dazu einfach mal ein paar YouTube-Videos an. Wenn das nicht so schwer sein sollte, weiß ich schon, wie ich Weihnachten meine Haare tragen werde.

Wisst ihr schon, wie ihr eure Haare an den Feiertagen tragen werdet?

Freitag, 30. November 2012

Favoriten im November 2012


Favoriten im November 2012


Ich habe mich immer gefragt, warum Lidschatten an meinen Augen einfach nicht so farbintensiv rüberkommen wie bei anderen, obwohl ich die gleichen Produkte verwende. Es scheint tatsächlich an meiner Haut (und nicht an meinen Schmink-Fertigkeiten) zu liegen. Dank der Eyeshadow-Base von Rival de Loop Young entdecke ich meine Lidschatten jetzt noch einmal ganz neu.

Ich bin total begeistert von dem matten Überlack von Rival de Loop. Er ist total günstig und verleiht jedem Nagellack ein mattes Finish. Ich kombiniere ihn jetzt mit immer anderen Lacken meiner Nagellacksammlung.

Der Pinsel von da Vinci ist einfach super, um Foundation aufzutragen. Noch teste ich Pinsel und Pinselseife ausführlich, aber sie machen einen sehr guten Eindruck.

Ich wollte schon so lange ein großes Portemonnaie, wollte aber nicht so viel Geld dafür ausgeben. Bei Deichmann habe ich dann ein günstiges Modell gefunden, das auch noch aus echtem Leder ist. Ich liebe es.

Die Softshell-Jacke aus der diesjährigen Ski-Kollektion von Tchibo konnte ich diesen Monat wegen der schon recht frischen Temperaturen zwar nicht so oft tragen, aber sie gefällt mir einfach wahnsinnig gut.

Dienstag, 27. November 2012

[fotd] Einfach festlich

Mit farbintensiven Augen-Make-Ups tue ich mich immer noch ein wenig schwer. Schließlich fallen kleine Patzer dabei besonders schnell auf. Aber da Weihnachten mit Riesenschritten auf zukommt, habe ich mich doch mal an einem dunkleren und etwas festlicheren, aber dennoch einfachen Augen-Make-Up versucht. Die Produkte sind (bis auf den Pinsel von da Vinci) sehr günstig, was diesen Look auch für den schmalen Geldbeutel erschwinglich macht.


Teint
Eigentlich bin ich kein Fan des natural touch make ups von P2 (in der Farbe 009 elegant porcelaine), aber dank des tollen Pinsels (Rondo 9465) von da Vinci (Review folgt demnächst) habe ich damit doch ein sehr schönes Ergebnis erzielen können. 
Auf die Wangen habe ich ganz leicht ein Cream-Blush (rebels LE lip & cheek pot "peach punk" von essence) aufgetupft, um ein wenig frischer zu wirken.
Zum Schluss habe ich ganz leicht das Skin Finish Compact Powder von Catrice (in der Farbe 020 natural beige) aufgetragen. 


Augen
Auf dem beweglichen Lid habe ich den dunkelblauen P2 smokey eye stylist (in der Farbe 060 Turn the speekers aup!) Stift aufgetragen und leicht mit dem Finger eingearbeitet. Ich habe so eine Basis geschaffen, auf der der bläuliche Anteil des Lidschattens Schwarzwald von Kosmetik Kosmo ein wenig mehr hervortritt. Den Lidschatten habe ich dann auf die Basis bis hin zur Lidfalte aufgetragen und leicht auslaufen lassen. Auch auf der äußeren Hälfte des unteren Wimpernkranzes habe ich ihn aufgetragen. Die Ränder habe ich mit dem Kosmetik Kosmo Lidschatten "Erdöl" verblendet.
Im Innenwinkel des Auges habe ich als Highlight den Eyeshadow Pencil "11 Frosty White" von Rival de Loop Young aufgetragen. Das vergrößtert optisch den Abstand zwischen meinen Augen und lässt den Blick offener erscheinen.
Anschließend habe ich die Wimpernkränze oben und unten mit dem schwarzen Kajal Pen von Rival de Loop (03 black) verdichtet. So bekommen die Augen einen schönen Rahmen und meine etwas mageren Wimpern erscheinen voller.
Mascara darf natürlich nicht fehlen; allerdings finde ich diese, die no limits volume mascara waterproof von essence, nicht unbedingt empfehlenswert. 
Meine Augenbrauen habe ich mit dem eyebrow designer von essence (in der Farbe 02 brown) ein wenig intensiviert (nicht auf dem Foto unten).

Lippen
Den Lippenstift "almoust famous" von essence habe ich nur ganz leicht auf die Lippen aufgetupft, damit sie etwas mehr Leben haben. Der Fokus soll nämlich auf den Augen liegen.



Freitag, 23. November 2012

[notd] Total matt

Ich bin zurzeit ganz begeistert von matten Nagellacken und mit diesem günstigen Überlack von Rival de Loop (ca. 2,- €) kann man ganz einfach jedem Lack ein solch mattes Finish verpassen. Ganz besonders gut gefällt mir die Kombination mit einem ganz klassischen Rotton.


  • Jessica Rejuvination Basecoat
  • Artdeco High Gloss 5
  • Rival de Loop Top Coat Matt

Donnerstag, 22. November 2012

Die Glossybox im November 2012

Die aktuelle Glossybox steht unter dem Motto "Season's Greetings" und soll uns schon mal auf die bevorstehenden Weihnachtstage einstimmen. 


Avène Cold Cream Handcreme
(Originalprodukt! 5,90 € / 50 ml)

Kälte und Heizungsluft können recht schnell zu trockener Haut führen. Vor allem die Hände brauchen dann eine Extra-Portion Pflege. Daher ist eine Handcreme jetzt genau das Richtige.

FrolleinWunder by Village Shower Cream Lemongras
100 ml // Originalprodukt 4,95 € / 200 ml

Das Duschgel riecht richtig frisch nach Zitrone. Wenn man damit duscht, startet man sicher mit guter Laune in den Tag. Da haben Winter-Depressionen keine Chance.


Kryolan Glossybox Blusher in Glossy Pink
(Originalprodukt! 12,90 € / 2,5 g)

In der Glossybox im September war ja schon ein von Kryolan speziell für Glossybox gefertigter Lippenstift in der Farbe Glossy Pink. Nun gibt es also das passende Rouge dazu. Der Farbton gefällt mir richtig gut. Ich freue mich schon darauf, beides zusammen zu tragen.


Thierry Mugler Womanity Perfumed Body Milk
100 ml // Originalprodukt 35 € / 200 ml)

An sich bin ich kein Fan von parfümierter Body Milk. Ich weiß daher noch nicht, ob ich sie selbst benutzen oder doch lieber verschenken werde. Vielleicht gehe ich vorher noch mal in die Parfümerie und schnupper an dem Duft, ob er mir gefällt.

Zoeva Soft Eye Kohl
(Originalprodukt! 3,80 €// 1,14g)

In meiner Glossybox war der Eye Kohl in der Farbe "De Luxe"; ein schöner Gold-Ton. Er ist recht gut pigmentiert und ich könnte ihn mir sehr gut zu einem festlichen Augen-Make-Up vorstellen. Also genau richtig für die Feiertage.


Als kleine Extras waren das GlossyMag, Flyer mit Rabatt-Codes, eine Parfum-Probe von Lolita Lempicka und ein Glossybox-Handwärmer in der Box.


Insgesamt wieder eine sehr gelungene Box. Die Zusammenstellung der Produkte gefällt mir sehr gut und jedes einzelne ist wirklich schön. Der kleine Handwärmer rundet das Thema der "Season's Greetings" - Box wunderbar ab. Der Wert der Produkte (auf die Verpackungsgrößen umgerechnet) übersteigt mit mehr als 40,- € deutlich den Preis der Box (15,- €).

Die Glossybox wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Mittwoch, 21. November 2012

Twilight-Blogger-Event in Hamburg & Gewinnspiel

Ich hatte das große Glück von essence und Rossmann zu einer exklusiven Premiere des neuen Films der Twilight-Saga eingeladen worden zu sein. Zusammen mit knapp 100 anderen Bloggerinnen, die bei einem Gewinnspiel ausgelost wurden, durften wir den Film gestern schon vor dem offiziellen Kinostart in Hamburg sehen.

Bei diesem großen Blogger-Auflauf war es leider etwas schwierig den Überblick zu behalten. Es hätte mich sehr gefreut, wenn wir noch etwas mehr Gelegenheit gehabt hätten, uns untereinander noch mehr auszutauschen und zu plaudern.
Ich hoffe, dass alle Bloggerinnen, die extra zu dem Event angereist gekommen sind, eine schöne Zeit hier in Hamburg hatten. 



Der Film selbst hat mir ganz gut gefallen, obwohl ich von der filmischen Umsetzung der Buchreihe nicht gänzlich überzeugt bin. Wer die Twilight-Saga bis jetzt nicht mochte, wird durch den letzten Teil bestimmt auch nicht mehr zum Fan. Da ich aber schon die Bücher gelesen und alle bisherigen Teile gesehen habe, musste der letzte Teil natürlich doch noch sein und er bildete einen schönen Abschluss der Story. 

Outfit und Make-Up des Abends

Mein herzlicher Dank gilt natürlich essence und Rossmann für diese wunderbare Aktion!

____________________________

Gewinnspiel

Wir haben bei dem Event von essence und Rossmann je ein Goodie-Bag bekommen und ich möchte euch gern daran teilhaben lassen. Daher verlose ich ein kleines Set von essence, das auch Produkte aus der aktuellen Twilight-LE enthält.



Ein Kosmetiktäschchen gefüllt mit:

  • Twilight Lipgloss "Renesmee Red"
  • Twilight Pigmente "Jacob's Protection" und "A Piece of Forever"
  • Twilight Glitter Eyeliner "Jacob's Protection"
  • Colour Arts Eye Base
  • multi action blackest black mascara
  • Kiss Care Love Lipbalms "Caribbean Sunrise" und "Purple Berries"


Und so läuft's:

  1. Schreibt mir einfach einen Kommentar unter diesen Blogpost, dass ihr gewinnen wollt. 
  2. Wer per E-Mail über seinen Gewinn benachrichtigt werden möchte, kann auch gern seine E-Mail-Adresse hinterlassen.
  3. Teilnahme nur aus Deutschland.
  4. Wenn ihr noch keine 18 Jahre alt seid, braucht ihr für eine Teilnahme das Einverständnis eurer Eltern.
  5. Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.12.2012 um 23:59 Uhr

Das Los wird entscheiden, wer das Set gewinnt. Ich drücke allen Teilnehmern ganz kräftig die Daumen!

Samstag, 17. November 2012

Anouk Jans - How To Blog?

Die junge Fashion-Bloggerin Anouk Jans hat heute im Apple Store am Jungfernstieg in Hamburg einen kleinen Vortrag darüber gehalten, wie ein Blog funktioniert. 

Anouk Jans - How To Blog?Anouk Jans - How To Blog?

Anouk Jans ist gerade mal 17 Jahre alt, Schülerin und schreibt schon seit 3 Jahren für ihren sehr erfolgreichen Fashion-Blog anouk on the brink. Sie kooperiert dabei unter anderem mit jungen, kreativen Hamburger Fashionlabels und hat sich damit sogar schon international einen Namen gemacht.

In der Präsentation hat sie übers Bloggen im Allgemeinen und ihre persönlichen Erfahrungen gesprochen. Von den technischen Mitteln, über Design und Layout bis hin zu Werbung und Lesergewinnung hat sie viele Punkte angesprochen, die sowohl für Neu- als auch Alt-Blogger sehr wissenswert sind. Ganz besonders interessant fand ich ihre Ausführungen über die Bedeutung von Blogs in der Medienlandschaft.
Im Anschluss hatten die Anwesenden die Möglichkeit, Ihre Fragen zum Thema Bloggen loszuwerden, wovon auch reger Gebrauch gemacht wurde, z. B. zu Streetstyle-Fotografie.

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Anouk uns einen Einblick in ihren Erfahrungsschatz beim Bloggen gewährt hat und wertvolle Tipps für angehende Blogger parat hatte.