Google+

Samstag, 5. November 2011

Pinselreinigung

Ehrlich gesagt habe ich bis vor Kurzem keinen ernsthaften Gedanken an die Reinigung meiner Kosmetik-Pinsel verschwendet. Gut, sie waren ja auch nicht gerade häufig in Aktion und entsprechend wenig verschmutzt. Aber nachdem ich die Pinsel jetzt doch häufiger benutzt habe, hat sich die Idee von einer Pinsel-Reinigung förmlich aufgedrängt. Ich habe zwar keine hochwertigen Pinsel, aber lege doch sehr viel Wert auf Sauberkeit und Hygiene. Und für unverfälschte Farben ist ein frischer Pinsel natürlich unerlässlich.

Ich will doch keine Multi-Colour-Pinsel...




Auf die vielen Ideen, von denen ich inzwischen gehört habe (von (Baby-) Shampoo bis Kernseife), bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen. Mir fiel jedoch ein, dass ich vor einiger Zeit mal in einem Laden für Künstlerbedarf eine Seife für meine Mal-Pinsel gekauft habe. Ich glaube, sie hat gerade mal 1 € oder sowas in dem Dreh gekostet. Da ich in letzter Zeit jedoch mangels Platz in der Wohnung nicht mehr ohne weiteres malen kann, habe ich die Seife jetzt einfach für die Reinigung meiner Kosmetik-Pinsel umfunktioniert. Und ich muss sagen, dass das wunderbar funktioniert. Die Seife riecht schön frisch zitronig und die Pinsel fühlen sich danach sehr gut an. Also, ich denke, dass ich erstmal bei dieser Seife bleiben werde.

Kommentare:

  1. Ich nehm immer ein Gesichtsreinigungstuch und mach die Pinsel damit sauber! Schöner Blog übrigens =)

    LG

    Missy von http://missyswelt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Zu erst mal: wunderschöner Blog.

    Wie trocknest du denn deine Pinsel?
    Alle reden immer nur vom Reinigen, aber ich finde das trocknen auch sehr wichtig.

    AntwortenLöschen
  3. @Missy
    Oh, von der Variante habe ich noch nie gehört. Das werde ich bei nächster Gelegenheit gleich mal ausprobieren.

    @Manus life and mind
    Also zunächst drücke ich das überschüssige Wasser aus den Pinselborsten und drücke sie ganz leicht in einem Handtuch aus. Anschließend bringe ich die Borsten wieder so in Form wie sie später auch sein sollen. Dann lasse ich den Pinsel an der Luft trocknen. Bei den kleineren Pinseln geht das meist recht schnell, ist so meine Erfahrung. Größere Pinsel könnte man vielleicht auf einer lauwarmen Heizung schneller trocknen, wenn man in Zeitnot sein sollte.

    AntwortenLöschen

Bitte achte beim Kommentieren auf die Einhaltung der Netiquette!